Star Wars : Han Solo, Chewbacca, Lando Calrissian und der Millennium Falken stehen im Mittelpunkt des Han-Solo-Abenteuers. Han Solo, Chewbacca, Lando Calrissian und der Millennium Falken stehen im Mittelpunkt des Han-Solo-Abenteuers.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für ein Solo-Abenteuer des jungen Han Solo als weiteren Ablegerfilm aus dem Star-Wars-Universum auf vollen Touren. Nach der Besetzung von Alden Ehrenreich als neuer Han-Solo-Darsteller und Donald Glover als junger Lando Calrissian überschlagen sich die Gerüchte über die Handlung des Films und wieviel aus der bekannten Saga erstmals auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.

Millennium Falken und seine Besitzer

Die Rede ist von dem legendären Millennium Falken und wie Han Solo den Frachter seinem Vorbesitzer Lando Calrissian bei einem Kartenspiel abgenommen hat. Auch die Vorgeschichte zwischen Han Solo und seinem treuen Freund und Begleiter Chewbacca dürften Fans in dem noch namenlosen Kinofilm erwarteten.

Film wird »witzig, unerwartet und dramatisch

Jetzt meldet sich der Kameramann Bradford Young (Arrival, Selma) in einem Interview zu Wort und plaudert ein wenig über die Idee des Films von den beiden Regisseuren Phil Lord und Chris Miller (The LEGO Movie). Dabei soll sich der Film sehr stark von allen bisherigen Star-Wars-Filmen unterscheiden:

»Der Film wird komplex, vielschichtig, clever, visuell ansprechend, dramatisch, witzig, aber auch unbehaglich und unerwartet«, bestätigt Young ohne näher ins Details zu gehen. Dabei zeigt er sich schon jetzt begeistert von der Vorlage. »Phil und Chris sind hier, um ihre ganz eigene Vision, ihre Sicht der Dinge zu zeigen - wie bei ihren bisherigen Filmen auch. Deshalb wird er ganz anders als all die anderen Filme.«

Das Drehbuch zum Film stammt von Star-Wars-Veteran Lawrence Kasdan und seinem Sohn Jon. Geich zu Beginn des neuen Jahres sollen die Dreharbeiten an den Start gehen. Ein Kinostarttermin ist für Mai 2018 vorgesehen.

Mehr zu Star Wars: Fan lässt Viper-Suchdroiden im Wohnzimmer fliegen