Deadpool 2 : Deadpool-Regisseur Tim Miller schmeißt nach Streitigkeiten mit Ryan Reynolds hin. Als Ersatz wird nun David Leitch als neuer Regisseur bestätigt. Deadpool-Regisseur Tim Miller schmeißt nach Streitigkeiten mit Ryan Reynolds hin. Als Ersatz wird nun David Leitch als neuer Regisseur bestätigt.

Erst kürzlich ist Deadpool-Regisseur Tim Miller nach Streitigkeiten mit Ryan Reynolds, Hauptdarsteller und Produzent des Films, über die Ausrichtung des Sequels aus dem Projekt wieder ausgestiegen. Jetzt steht laut Variety offiziell fest, wer sein Nachfolger wird: David Leitch.

David Leitch dreht Deadpool 2

Der Filmemacher hat sich zuletzt als Co-Regisseur des Action-Knallers und Überraschungshit John Wick verantwortlich gezeigt, zuvor hatte er sich bereits als Stunt Coordinator für zahlreiche Filme wie X-Men Origins: Wolverine, Teenage Mutant Ninja Turtles und Hitman: Agent 47 einen Namen gemacht. Mit Deadpool 2 wird er erstmals selbst die Regie führen, ähnlich wie zuvor schon Tim Miller mit dem ersten Film.

Mehr zu Deadpool 2: Wer spielt die Rolle der Mutantin Domino?

Deadpool 2 für Januar 2018 geplant

Inzwischen laufen die Vorbereitungen für das Sequel mit Ryan Reynolds als rüpelhaften Anti-Held aus dem Marvel Universum auf Hochtouren. Für das Drehbuch zeigen sich erneut Rett Reese und Paul Wernick verantwortlich. Die Dreharbeiten sollen gleich zu Beginn des Jahres an den Start gehen. Ein US-Kinostarttermin ist bereits für Januar 2018 geplant.

Regisseur für Deadpool 3 gesucht

Doch das wird nicht die einzige Fortsetzung: Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für Deadpool 3 an, in dem er erstmals zum Einsatz der X-Force kommen soll, das Team von Mutanten, zu dem auch Deadpool und Wolverine gehört.

Wie jetzt bekannt wurde, scheint David Leitch dabei nicht die Regie zu führen, stattdessen sucht das Filmstudio schon jetzt nach einem neuen Regisseur, noch vor dem Kinostart des zweiten Teils. Ob das erste Sequel an den Erfolg der Comic-Verfilmung Deadpool anknüpfen kann, bleibt abzuwarten.