Das Casting zur neuen CBS-Serie Star Trek: Discovery ist angelaufen: Vor wenigen Tagen schon konnte die Schauspielerin Michelle Yeoh (Tiger & Dragon) als erste Besetzung bestätigt werden. Jetzt gibt es mit den beiden Schauspielern Anthony Rapp und Doug Jones Zuwachs.

  • Doug Jones (Pans Labyrinth, Hellboy) stellt den Wissenschafts-Offizier Lieutenant Saru dar, der eine völlig neue Alien-Rasse im Star-Trek-Universum verkörpert.

  • Anthony Rapp (Rent) übernimmt die Rolle des Wissenschafts-Offiziers Lieutenant Stamets, ein Astromykologe und Pilz-Experte. Als Crew-Mitglied der USS Discovery ist er der erste homosexuelle Hauptcharakter in einer Star-Trek-Serie.

Inzwischen konnte auch bestätigt werden, dass Michelle Yeoh als Captain Georgiou das Kommando über ein anderes Raumschiff der Sternenflotte inne hat: Die USS Shenzhou.

Star Trek: Discovery ab Mai auf Netflix

Die neue Serie Star Trek: Discovery spielt rund zehn Jahre vor der Original-Serie Raumschiff Enterprise (Star Trek) aus den 1960er Jahren von Gene Roddenberry mit William Shatner als Captian James T. Kirk und Leonard Nimoy als Lt. Spock. Im Mittelpunkt steht nicht wie sonst der Captain des Raumschiffs, sondern vielmehr ein weiblicher Lt. Commander, genannt Nummer Eins.

Gedreht wird gleich zu Beginn des Jahres für einen Sendestart im Mai 2017 auf dem US-Sender CBS All Access. In Deutschland kann man die einzelnen Folgen der neuen Star-Trek-Serie innerhalb von 24 Stunden nach der US-Premiere auf Netflix sehen. Als Produzenten sind Alex Kurtzman, Bryan Fuller, Gretchen Berg, Aaron Harberts und Akiva Goldsman an Bord, während inzwischen Bryan Fuller als Showrunner zurückgetreten ist.