Alien: Covenant : Geburtstagsgrüße für Ridley Scott wartet mit einem neuen Set-Bild zu Alien: Covenant auf: Space Jockey. Geburtstagsgrüße für Ridley Scott wartet mit einem neuen Set-Bild zu Alien: Covenant auf: Space Jockey.

Regisseur Ridley Scott hat gestern seinen 79. Geburtstag gefeiert und erhielt von 20th Century Fox ganz besondere Glückwünsche, die für Alien-Fans mit einer Überraschung aufwartet: Ein neues Set-Bild zu Alien: Covenant enthüllt Space Jockey.

Erstmals in seinem Science-Fiction-Klassiker Alien (1979) zu sehen, nahmen Space Jockey in Prometheus eine größere Rolle ein. Dem Set-Bild nach dürften sie auch im Sequel Alien: Covenant einen wichtigen Part in der Geschichte einnehmen, schließlich erzählt der Science-Fiction-Film die Entstehungsgeschichte des legendären Xenomorph. Dabei sollen letzten Informationen nach eine neue Alien-Gattung namens Neomorphs als evolutionäre Vorstufe im Mittelpunkt stehen.

Alien: Covenant : Erstes Poster zu Alien: Covenant Erstes Poster zu Alien: Covenant

Alien: Covenant kommt früher

Alien: Covenant setzt zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus an, als das Raumschiff Covenant auf der Suche nach geeigneten Kolonien-Standorten auf einem unbekannten und weit entfernten Planeten landet. Der fremde Ort sieht zunächst nach einem Paradies aus, doch schon schnell wird klar, dass es für die Besatzung eine tödliche Gefahr birgt. Dort treffen sie auch auf den Androiden David (Michael Fassbender) als vermeintlich einzigen Überlebenden der gescheiterten Prometheus-Expedition.

Zur Besetzung gehören Michael Fassbender in einer Doppelrolle, Katherine Waterston, Danny McBride, Demian Bichir, Jussie Smolett, Amy Seimetz, Carmen Ejogo, Callie Hernandez, Billy Crudup undNoomi Rapace.

Der Kinostart wurde kürzlich auf den 18. Mai 2017 vorverlegt, zeitnah zum neuen US-Start am 19. Mai.

Alien: Covenant