Die Klapperschlange : Regisseur Robert Rodriguez soll John Capenters Die Klapperschlange neu beleben. Regisseur Robert Rodriguez soll John Capenters Die Klapperschlange neu beleben.

Seit einiger Zeit schon soll der Cyberpunk-Klassiker »Die Klapperschlange« (Escape From New York) von Regisseur John Carpenter zurück in die Kinos. Inzwischen nimmt das angekündigte Remake langsam Formen an.

Nachdem Neil Cross (Autor der BBC-Serie Luther mit Idris Elba) bereits an der Drehbuchvorlage arbeitet und sich John Carpenter als Produzent des Films verantwortlich zeigt, hat die Suche nach einem Regisseur begonnen.

Mehr dazu: Die Tops und Flops der Endzeit-Filme

Robert Rodriguez soll Snake zurückbringen

Laut Tracking Board fiel die Wahl auf Robert Rodriguez, der schon für Quentin Tarantinos Vampir-Thriller »From Dusk Till Dawn« (1996) die Regie übernahm und sich auch mit den Filmen »Sin City« (2005), »Machete« (2010) und dem Sequel »Machete Kills« (2013) einen Namen gemacht hat.

Als nächstes dreht Rodriguez die Manga-Verfilmung Alita: Battle Angel von Produzent James Cameron (Avatar) mit Rosa Salazar und Christoph Waltz in den Hauptrollen. (Kinostart im Sommer 2018).

Statt Remake als Prequel geplant?

Gerüchten nach soll Rodriguez den Action-Thriller »Die Klapperschlange« doch nicht komplett neu verfilmen, sondern vielmehr die Vorgeschichte des Ex-Elite-Soldaten Snake Plissken (im Original von Kurt Russel dargestellt) in den Mittelpunkt der Geschichte setzen.

Demnach plant das Filmstudio 20th Century Fox mit einer Wiederbelebung der Filmreihe, ähnlich wie bereits mit der erfolgreichen »Planet der Affen«-Filmreihe. Sollte der erste Film als Prequel erfolgreich sein, soll im Idealfall eine ganze Filmreihe folgen.

Neuer Snake-Darsteller noch gesucht

Noch steht nicht fest, wer in die Fußstapfen von Kurt Russel als Snake treten wird. Auch ein konkreter Release-Termin des Kinofilms wurde noch nicht festgelegt.

Die Klapperschlange :

Die Klapperschlange als Film und Spiel

John Carpenters Klassiker »Die Klapperschlange« (Escape from New York) aus dem Jahr 1981 spielt in New York in einer nahen Zukunft. Verbrechen haben derart zugenommen, dass kurzerhand ganz Manhattan zu einem Hochsicherheitsgefängnis umgewandelt wird, aus dem es kein entkommen gibt. Als jedoch Terroristen das Flugzeug Air Force One des US-Präsidenten entführen und gezielt auf Manhattan abstürzen lassen, soll der Sträfling und ehemalige Elite-Soldat Snake Plissken (Kurt Russel) den US-Präsidenten aus der Geiselhaft befreien. Im Gegenzug winkt ihm die Freiheit.

Im Jahr 1996 brachte Regisseur John Carpenter die Fortsetzung »Flucht aus L.A.« in die Kinos, die jedoch nicht an den Erfolg des Originalfilms anknüpfen konnte.

Passend zum Kinofilm entstand im Jahr 1981 ein gleichnamiges Videospiel Escape from New York von TSR, Inc.

Mehr dazu: Metal Gear Solid - John Carpenter verhinderte Klage wegen »Die Klapperschlange«-Plagiat