Nach dem Erfolg der ersten Staffel von Westworld mit mehr als 12 Mio. Zuschauern allein in den USA wird bereits fleißig an der zweiten Staffel gearbeitet, bestätigt Autor, Produzent und Showrunner Jonathan Nolan im Gespräch mit EW.

Die neuen Folgen werden nächstes Jahr auf Sendung gehen können, denn laut Nolan möchte man erst dann mit den Dreharbeiten beginnen, wenn sämtliche Bücher für alle 10 Episoden fertig sind.

Fans erraten wichtigen Twist in Staffel 2

Dabei kam es zu einer ungewollten Verzögerung, bestätigte Nolan, denn schon in der ersten Staffel hatten einige Fans der Serie via Reddit über die Entwicklung der einzelnen Charaktere der Science-Fiction-Serie spekuliert und damit versehentlich voll ins Schwarze getroffen.

Auch für die neue Staffel sollen laut Nolan einige Fans einen geplanten Twist in der Handlung erraten haben, der inzwischen abgeändert wurde.

»Es kann manchmal nervig sein, wenn die Leute die großen Wendungen erraten und dann darüber bloggen, aber die Leidenschaft ist erfreulich. Denn wenn jemand deinen Twist errät, bedeutet das, dass man einen anständigen Job gemacht hat. Man kann sich nicht beschweren, wenn die Leute sich so sehr damit beschäftigten. Es ist befriedigend, aber bitte hört damit auf!«, appelliert Nolan.

So geht es in Staffel 2 weiter

Zuletzt bestätigte Nolan, dass die Zuschauer mehr über Dr. Fords (gespielt von Anthony Hopkins) wahre Absichten und Motivation erfahren werden, während die Geschichte rund um den Freizeitpark mit Dolores (Evan Rachel Wood), Teddy (James Marsden), Maeve (Thandie Newton) und den Man in Black (Ed Harris) weitergeht. Inzwischen gibt es auch diverse Gerüchte über weitere Parks wie Samurai World, die Nolan aber noch nicht bestätigen wollte.

Westworld - Staffel 2 auf HBO und Sky

Wann es genau mit den neuen Folgen der HBO-Erfolgsserie Westworld im nächsten Jahr weitergeht, wird noch bekannt gegeben. Die Dreharbeiten finden voraussichtlich noch in diesem Sommer statt. Hierzulande zeigt der Pay-TV-Sender Sky Atlantic HD die Serie als deutsche TV-Premiere.