Sie überfluten das Internet genauso schnell wie der Teaser selbst: die Trailer-Analysen. Damit ignorieren sie aber auch die neuesten Leaks und offiziellen Infos von der »Star Wars Celebration 2017«.

Was mit etwas Geduld noch alles aus dem Teaser herausgelesen werden kann, erfährt man in der Trailer-Analyse von unserem Partnerkanal Nerdkultur:

Star Wars - Battlefront 2: Die Inhalte der Deluxe Edition mit Standardversion freispielen

Im Hintergrund, während des Dialogs von Luke und Rey, ist das Flüstern von Yoda und Obi-Wan Kenobi zu hören. Da es sich hierbei um Audiospuren aus der alten Trilogie handelt, ist davon auszugehen, dass es eine stilistische Entscheidung ist und somit Trailer-exklusiv bleibt.

Es wird wohl genauso wenig mit dem fertigen Film etwas zu tun haben, wie seinerzeit der Off-Kommentar von Luke Skywalker im ersten richtigen Trailer zu »Das Erwachen der Macht«.

Mittlerweile ist offiziell dementiert worden, dass die Fregatten »Starhawks« sind. Ein Fehler hat sich in das Video eingeschlichen: Luke nimmt das Holz in »Shattered Empire« an sich, übergibt es anschließend Poe Damerons Mutter und taucht somit erst dann in dessen eigener Comic-Reihe auf.

»Star Wars: Episode 8« heißt hierzulande »Die letzten Jedi« und ist ab dem 14. Dezember 2017 im Kino.

Mehr dazu: Darum hat der Regisseur Kylo Rens Narbe geändert

Mark Hamill hat diesmal als Luke Skywalker eine wesentlich größere Rolle und wird Rey (Daisy Ridley) ausbilden. Poe Dameron (Oscar Isaac) und Finn (John Boyega) kriegen es derweil mit der »Ersten Ordnung« unter Kylo Ren (Adam Driver) und Snoke (Andy Serkis) zu tun.

Carrie Fisher wird ihren letzten Auftritt als General Leia haben. Regisseur und alleiniger Autor ist Rian Johnson (»Breaking Bad«, »Looper«, »Brick«).