Xbox 360 : Am gestrigen Dienstag ging in den USA bekanntlich die Xbox 360 offiziell an den Start. Bereits im Vorfeld war bekannt, dass die Erstauslieferungsmenge die hohe Nachfrage nicht befriedigen kann. So kam es mancherorts zu fast schon chaotischen Szenen. Wie das US-Magazin Gamespot berichtet, lieferten sich zahlreiche Kunden harte Wortgefechte mit Angestellten und Security-Leuten, um an eine der begrenzt vorrätigen Geräte zu gelangen. Findige Gesellen verkauften ihre eben erworbene Konsole direkt vor der Tür einiger Läden für Schwarzmarkpreise von bis zu 800 Dollar für eine Premium-Edition.

Auf Ebay ging eine Konsole sogar für den Wahnsinnspreis von 3350 Dollar weg. Auch von einem bewaffneten Überfall im Bundesstaat Virginia wird berichtet. Allerdings verlief der Launch in den meisten Teilen der USA stürmisch aber harmlos. Microsoft verspricht für den Lauf des Dezembers Nachschublieferungen, um den Bedarf der Fans zu decken.