Der Konsolen-Showdown zwischen Sony und Nintendo findet dieses Jahr offensichtlich in den USA statt. Nintendo veröffentlicht dort laut einer Meldung der New York Times den neuen Wii schon am 19. November, also nur zwei Tage nach dem Launch der Playstation 3. Zum Start kommen beide Konsolen mit der gleichen Stückzahl von 400.000 auf den Markt. Der US-Preis liegt bei 250 US-Dollar (ca. 200 Euro). Leiden müssen dafür die Japaner: Wie Nintendo jetzt in einer Pressekonferenz bekannt gab, bekommt das Land der Mutterfirma den Wii erst am 2. Dezember zu Gesicht. Allerdings kostet das Gerät in Japan nur 25.000 Yen (ungefähr 167 Euro).

Nintendo hat auf der Pressekonferenz in Japan den Lieferumfang bekannt gegeben. Neben der eigentlichen Wii-Konsole erwartet den Käufer folgendes Zubehör:

  • Ein Wiimote- plus zugehörigen Nunchuck-Controller

  • Ein Netzteil

  • Ein A/V-Kabel

  • Ein Ständer für die Konsole

  • Eine Sensorleiste plus Ständer dafür

  • Batterien für den Controller

  • Das Spiele-Compilation Wii Sports (nur in den USA, laut New York Times)

Nintendo Wii : Spiele werden um die 50 US-Dollar kosten, etwas zehn US-Dollar weniger als Xbox-360- oder Playstation-3-Spiele. Spannend ist auch der Preis der 'Virtual Console Games' getauften Nintendo-Spieleklassiker: Die werden je nach Ursprungskonsole zwischen 5 und 10 US-Dollar kosten.

Die Europa-Daten werden am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben.