Nvidia : Laut der BBC plant Nvidia die Ankündigung einer neuen Mobilkonsole. Laut der BBC plant Nvidia die Ankündigung einer neuen Mobilkonsole. Laut einem Bericht der BBC hat Nvidia eine neue Mobilkonsole in Arbeit, die sich kurz vor der Ankündigung befinde. Dabei beruft sich die Rundfunkanstalt auf eigene Quellen. Offiziell wollte der Hersteller gegenüber der BBC bislang nur bestätigen, dass man den Launch eines »fantastischen neuen Gaming-Produkts« vorbereite.

Vergleichbar mit Nvidia Shield soll das neue Gerät auf Android basieren. Sein Herzstück sei ein Tegra-K1-Chip, um Android-Spiele nativ in hoher Qualität zu berechnen. Allerdings könnte die Konsole auch Verbindung mit einem Rechner beziehungsweise modernen Nvidia-Grafikkarten aufnehmen um selbst PC-Titel per Stream abzuspielen. Als Oberfläche für die Funktionen soll die »Nvidia GeForce Experience« dienen.

Neben dem integrierten Bildschirm könnte das Gerät Spiele auch auf einen Fernseher übertragen. Laut dem Bericht der BBC könnte die Mobilkonsole dann selbst Spiele die mit einer PC-Grafikkarte berechnet werden auf einem externen Bildschirm weitergeben. Somit könne die Konsole auch den Steam Machines Konkurrenz machen.

Die BBC zitiert einen Branchen-Analysten, laut dem es Nvidia mit dem neuen Gerät aber weniger um die Verkaufszahlen ginge. Viel mehr handele es sich dabei »um eine Art Laborversuch«, mit dem der Hersteller Erfahrung für zukünftige Geräte auf Android-Basis sammeln wolle.

Seit kurzem machen auch Gerüchte um eine neue GeForce-Grafikkarte von Nvidia die Runde.