Nintendo verabschiedet den Cube : Wer fleissig unser Schwester-Magazin GamePro liest und ab und zu selbst durch die Spieleregale in den Technikmärkten schlendert, dürfte den ausbleibenen Nachschub an GameCube-Titel wohl bereits selbst festgestellt haben. So verwundert die offizielle Verabschiedung des Spielewürfels seitens Nintendo auch nicht wirklich.

So hat Big-N in einem Interview bekannt gegeben, dass keine weiteren GameCube Spiele von Nintendo selbst veröffentlicht werden. Erste Anzeichen dafür war bereits der Systemwechsel von Super Paper Mario, welches auf der letztjährigen E3 noch für den GameCube angekündigt wurde. Mittlerweile ist der Release jedoch ausschließlich für die Wii geplant.

Der GameCube wurde im Jahr 2001 veröffentlicht und bis zum heutigen Tag sind über 350 Spiele erschienen. Darunter befinden sich solche Perlen wie The Legend of Zelda: Wind Waker, Metroid Prime und Resident Evil 4.

GameCube - Ruhe in Frieden!

(GamePro)