Making Games News-Flash - Massenentlassungen: Take 2 nennt alles nur Gerücht

Gestern berichteten wir, Take 2 wolle rund 400 seiner 2.000 Mitarbeiter entlassen. Heute folgt bereits das Dementi vom Publisher.

von Yassin Chakhchoukh,
04.02.2010 18:07 Uhr

Ein neuer täglicher Service auf gamestar.de: Im »Making Games News-Flash« präsentieren wir Ihnen in Zukunft die wichtigsten aktuellen Branchen-News von und aus der Spieleindustrie, zusammengestellt von unserer Schwesterseite makinggames.de.

Alles nur Gerüchte! Das vermeldete heute Take 2 Unternehmenssprecher Alan Lewis in Bezug auf die gestrigen Meldungen, der Publisher wolle 400 Stellen streichen. Es soll zwar Restrukturierungsmaßnahmen geben, allerdings in einem viel kleinerem Umfang. Die Maßnahmen sollen im Zusammenhang mit dem Verkauf der Distributionstochter Jack of All Games stehen, Entlassungen bei den internen Studios seien nicht vorgesehen.

Weitere aktuelle Meldungen:

  • THQ: Neuer Fokus, bessere Zahlen, weitere Entlassungen
  • Erste Games-Konferenz in Hamburg

» alle Details

Unser Link des Tages: Spannende Einblicke -- die God of War 3-Entwickler zeigen in einem achtminütigen Making-Of-Video die Entstehung der mächtigen Chimera-Kreatur.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.