Kurioses - HP-Tinte deutlich teurer als menschliches Blut

von Florian Holzbauer,
06.11.2006 17:31 Uhr

Das teuerste an einem Drucker ist die Tinte. Dieser Gedanke geht sicher dem ein oder anderen Tintenstrahl-Drucker-Nutzer durch den Kopf, wenn eine neue Patrone fällig ist. Das Magazin Gizmodo hat sich nun etwas näher mit dem Thema beschäftigt und vergleicht den relativen Preis von HP-Tinte mit anderen, mehr oder weniger kostbaren Flüssigkeiten.

Wie man im Diagramm rechts sehen kann, kostet schwarze HP-Druckertinte rund das doppelt wie menschliches Blut. Etwa 70 amerikanische Cent muss man hinlegen, um einen Milliliter Tinte zu bekommen. Menschliches Blut dagegen kostet rund 200 US-Dollar pro 500 ml, was 40 amerikanischen Cent pro ml entspricht. Weitere Vergleichswerte bilden beispielsweise das Antibiotikum Penicillin oder Red Bull.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.