LeFloid - Youtube-Star geht zu den Öffentlich-Rechtlichen

Wie der Südwestrundfunk (SWR) mitteilt, wird der bekannte YouTuber LeFloid ab dem 1. August 2015 eine eigene Gaming-Sendung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen moderieren.

von Tobias Ritter,
28.07.2015 14:05 Uhr

Von YouTube ins öffentlich-rechtliche Fernsehen: LeFloid moderiert demnächst eine Gaming-Show beim Südwestrundfunk (SWR).Von YouTube ins öffentlich-rechtliche Fernsehen: LeFloid moderiert demnächst eine Gaming-Show beim Südwestrundfunk (SWR).

Der bekannte YouTuber LeFloid hat es erst kürzlich durch ein Interview mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel auch in die Schlagzeilen der General-Interest-Presse geschafft - und offensichtlich auch in den Fokus einiger Fernsehmacher.

Demnächst wird Florian Mundt, wie der 27-Jährige im echten Leben heißt, nämlich mit einer eigenen Show im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein. Gemeinsam mit seinen YouTube-Kollegen Max Krüger (»frodoapparat«) und Robin Blase (»RobBubble«) wird er ab dem 1. August 2015 das Gaming-Format »1080NerdScope« moderieren.

Im Rahmen der Sendung werden regelmäßig neue Videospiele vorgestellt, gespielt und kommentiert. Die etwa 13 bis 15 Minuten langen Folgen sind zunächst jeden Samstag auf dem YouTube-Kanal DoktorFroid zu sehen und werden dann ab dem 4. August 2015 immer Dienstags um 22:45 Uhr auf EinsPlus ausgestrahlt.

Blase, Krüger und Mundt widmen sich sämtlichen Themen aus dem Bereich Gaming und moderieren die insgesamt 15 geplanten Folgen jeweils zu zweit im Wechsel. Außerdem sollen auch andere YouTube-Stars Gast-Auftritte bekommen.


Kommentare(196)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.