Literatur: 3D-Spieleprogrammierung

von Peter Steinlechner,
05.08.2002 11:49 Uhr

Frisch im Buchregal: Spieleprogrammierung mit Direct X in C/C++ -- sperriger Titel, aber empfehlenswert für Profis. Autor Stefan Zerbst beschäftigt sich in Band 2 unter anderem ausführlich mit Textur-Spezialeffekten wie Alphablending, pixelgenauen Kollisionsabfragen im 3D-Raum sowie der Performance-Steigerung unter Direct-3D. Wer sich für das 628 Seiten dicke Werk interessiert, bekommt es etwa hier für 52,95 Euro.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.