Looking Glass am Ende?

von GameStar Redaktion,
25.05.2000 00:40 Uhr

Laut einer News der amerikanischen Online-Page Avault stehen die berühmten Looking Glass Studios vor dem Aus. Bekannt wurden die Studios Anfang der 90er durch Ultima Underworld 1+2 sowie System Shock, allesamt für Origin programmiert. Es folgten Perlen wie Terranova, die Flight-Unlimited-Serie, Thief, System Shock 2 und zuletzt Thief 2. Trotz der ordentlichen Abverkäufe von Thief 2 stehe es finanziell sehr schlecht um Looking Glass, so die Meldung. Da es Besitzer Eidos derzeit selbst nicht allzu rosig gehe, werde die Muttergesellschaft nicht eingreifen. Laut Avault sind die Studios derzeit bereits in der Auflösung begriffen, mit Ausnahme von Jane's Attack Squadron seien alle Projekte (unter anderem Thief 2 Gold, Thief 3) sofort gestoppt worden. Auf der Looking-Glass-Homepage ist davon noch nichts zu lesen: Die Jobbörse bietet sogar diverse Stellen für neue Projekte an. (mg)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.