LucasArts bei EA

von GameStar Redaktion,
18.09.2000 10:37 Uhr

Es ist zwar schon länger bekannt, aber jetzt ist es offiziell bekannt gegeben worden. Electronic Arts Deutschland wird die kommenden Titel von LucasArts in Deutschland, Österreich und in der Schweiz vertreiben. Bei älteren Titeln bleibt wie gehabt THQ für Vertrieb und Support verantwortlich. Das erste Spiel unter der Obhut von EA wird im November die Flucht von Monkey Island sein.

Damit verliert THQ als Publisher das letzte Label mit einem großen Namen, wohingegen sich EA noch weiter vergrößert. LucasArts mag zwar dadurch einen potenten Partner gefunden haben, allerdings gewinnt EA dadurch eine Marktmacht, gegen die kleine Publisher wie eben THQ nichts ausrichten können.(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.