Making Games Talents - Gothic- und DSA-Entwickler suchen Nachwuchs

Beim zweiten Making Games Talents sind prominente Entwickler dabei.

von Heiko Klinge,
10.10.2008 10:25 Uhr

Am 31. Oktober veranstalten wir nach dem großen Erfolg der Premiere zum zweiten Mal Making Games Talents -- die Talentbörse der deutschen Spielebranche. Jetzt stehen die Teams fest, die im Hamburger Schmidt-Theater die Spiele-Entwickler der Zukunft suchen. Dabei sind etwa die Gothic 4-Entwickler von Spellbound und die Drakensang-Schöpfer Radon Labs.

Ebenfalls mit DSA beschäftigen sich die Berliner von Silverstyle, die derzeit an einem Action-Rollenspiel arbeiten. Für den Informatiker-Nachwuchs dürfte vor allem der auf Künstliche Intelligenz spezialisierte Entwickler Artificial interessant sein. Dazu gesellen sich die Hamburger Teams von 49Games und Replay. Erstere haben sich auf Multiplattform-Sportspiele spezialisiert (Skispringen, Winterspiele, Summer Athletics), letztere basteln gerade am ambitionierten Schleich-Shooter Velvet Assassin. Auch für Spielebegeisterte, die ihre Zukunft eher in den Bereichen PR, Marketing, QA oder Community Management sehen, haben wir einen potenziellen Arbeitgeber dabei: den Hamburger Publisher dtp (Drakensang, Venetica).

Damit es auch wirklich zu konkreten Gesprächen zwischen den Entwicklern und den Job-Suchenden kommt, haben wir die Teilnehmerzahl auf 150 Talente beschränkt. Der Eintritt beträgt 19 Euro. Es gibt noch wenige Restplätze, Interessierte können sich hier bewerben.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.