Massive Entertainment - Studios arbeitet jetzt an MMOs für Ubisoft

Die Macher des Strategie-Titels World in Conflict gehen nach dem Publisher-Wechsel neue Wege.

von Christian Merkel, Denise Bergert,
17.11.2008 09:11 Uhr

Nachdem der Entwickler Massive Entertainment in der vergangenen Woche einen Publisher-Wechsel zu Ubisoft bekannt gab, wurden am Wochenende weitere Neuigkeiten zur Zukunft des schwedischen Studios bekannt. Wie der Ubisoft-Chef Yves Guillemot auf der diesjährigen BMO-Capitol-Markets-Interactive-Entertainment-Konferenz in New York angekündigt hat, arbeitet Massive Entertainment derzeit an einem Massively-Multiplayer-Onlinegame-Projekt. Wann mit den ersten Details zu rechnen ist und für welche Plattformen das Spiel erscheinen wird, sagte der Ubisoft-Chef nicht. Laut Guillemot sind zunächst weniger tiefgründige MMOs für den asiatischen Markt geplant. Später soll Massive Entertainment Ubisoft dabei helfen, Echtzeit-Strategiespiele und Rollenspiele als MMOs umzusetzen.

Massive Entertainment zeigte seine Qualitäten als Entwicklerstudio unter anderem mit dem Echtzeit-Strategietitel World in Conflict und Ground Control. Wegen der Fusion von Activision und Vivendi war für das Team in der neuen Groß-Firma Activsion Blizzard kein Platz mehr. Ubisoft nahm nicht nur Massive Entertainment unter Vertrag, sondern sicherte sich auch die Rechte an der Marke World in Conflict.


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.