Messe IFA 2014 - Smartphone-Highlights

Unsere Kollegen von der PC-WELT und AndroidWelt sind auf der IFA in Berlin unterwegs und berichten in Artikeln und Videos über die Highlights der Technik-Messe.

von Benjamin Wojkuvka,
08.09.2014 14:17 Uhr

Unsere Kollegen von der PC-Welt hatten das Sony Xperia Z3 schon in den Händen.Unsere Kollegen von der PC-Welt hatten das Sony Xperia Z3 schon in den Händen.

Unsere Kollegen der PC-Welt und der Android-Welt sind derzeit auf der IFA 2014 - der Consumer Electronics Unlimited.

Neben dem Galaxy Note 4 und dem Note Edge von Samsung wurden auf der IFA 2014 noch zahlreiche andere Smartphones vorgestellt. Hier die Highlights, zu denen die Kollegen von PC-WELT und AndroidWelt Hands-on-Videos gedreht haben:

Mit Metallrahmen: Samsung Galaxy Alpha

Das Galaxy Alpha ist Samsungs erstes Smartphone mit einem Metallrahmen, der nun auch im Galaxy Note 4 zum Einsatz kommt. Ansonsten erinnert das Alpha an das Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5. Allerdings hat Samsung unter anderem das Display auf 4,7 Zoll verkleinert und die Auflösung auf HD reduziert.

64 Bit 8-Kern-CPU für 379 Euro: Phicomm Passion

Viel Smartphone für wenig Geld: Immer mehr hierzulande bisher unbekannte chinesische Hersteller bringen jetzt in Deutschland High-End-Smartphones zum kleinen Preis heraus. So auch Phicomm mit dem "Passion". Als erstes Smartphone wird es mit dem neuen 8-Kern-64-Bit-Prozessor Snapdragon 615 laufen. Dazu kommt die hochwertige Verarbeitung: Das Passion besitzt ein schickes und leichtes Monoblock-Aluminiumgehäuse. Auch bei der Kamera geht Phicomm keine Kompromisse ein: Die 13-Megapixel-Cam stammt von Sony. Trotz der hochwertigen Komponenten soll das Smartphone nur 379 Euro kosten.

Huawei Ascend Mate 7: Groß und fast randlos

Huawei hat auf der IFA sein neustes Phablet-Flaggschiff, das Ascend Mate 7 vorgestellt, ein 6- Zoll-Smartphone mit nahezu randlosem Display und Full-HD-Auflösung. Im Innern stecken ein 8-Kern-Prozessor, 2 GB RAM und eine 13-Megapixel-Kamera.

HTC Desire 820: Macht scharfe Selfies

HTC zeigt auf der IFA ein neues Oberklasse-Smartphone, das HTC Desire 820. Es besitzt ein 5,5-Zoll-HD-Display (720p) und läuft mit der neuen 8-Kern-CPU Qualcomm Snapdragon 615, die 64-Bit unterstützt. Damit ist das Gerät optimal auf die nächste Android-Version, Codename "L" vorbereitet, die erstmals auch in 64 Bit erscheinen wird. Dem Prozessor stehen 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Datenspeicher zur Seite. Die 13-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite ist oberer Durchschnitt, 8 Megapixel bei der Frontkamera hingegen schon echter Luxus. So werden auch Selfies und Groufies knackscharf.

Sony Xperia Z3: Schickes Design, aber wenig Innovation

Mit dem Xperia Z3 bringt Sony nur rund 6 Monate nach dem Xperia Z2 bereits einen Nachfolger auf den Markt. Das Design wirkt noch etwas ausgefeilter und auch die verbaute Technik wurde leicht verbessert. Warum uns das Xperia Z3 dennoch enttäuschte, erfahren Sie in diesem Video.

Wenn Sie über neue Smartphones, Tablets, Notebooks, Gadgets & Co. immer auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie den YouTube-Kanal von PC-WELT und AndroidWelt hier kostenlos abonnieren.

Im IFA-Special auf pcwelt.de finden Sie aktuelle News-Meldungen und Fotos von der IFA.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.