Microsoft Game Studios - jetzt auch in Europa

von GameStar Redaktion,
04.05.2007 11:35 Uhr

Mit Rare (Viva Piñata) und Lionhead (Fable 2) gehören Microsoft schon lange europäische Entwicklerstudios. Die ebenfalls europäischen Spieleentwickler Remedy zum Beispiel programmieren gerade Alan Wake für den Redmonder Konzern. Microsoft hat also den alten Kontinent schon lange für sich entdeckt. Bislang hat das Unternehmen seine Spieleaktivitäten aber nur zentral aus den USA geführt. Das wird sich jetzt ändern.

Am 6. Mai öffnet die europäische Filiale der Microsoft Game Studios in Reading, Großbritannien. Die Leitung übernimmt Phil Spencer, bisher General Manager der Microsoft Game Studios in Redmond. Gemeinsam mit Shannon Loftis (Director of European Production) und Todd Stevens (Director of Business Management) soll er ein europäisches Publishing-Team aufbauen. Microsoft möchte damit den Kontakt zu europäischen Entwicklern verstärken, aber auch gezielter europäische Marketingaktionen starten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...