Microsofts Force(d) Feedback

von Jan Tomaszewski,
31.07.2003 13:53 Uhr

Microsoft hat einen Patentrechtsstreit mit der Immersion Corporation beigelegt. Dabei ging es um die unrechtmäßige Nutzung der von Immersion patentierten Haptik-Technologien (Force Feedback) in Spiele-Eingabegeräten -- z.B. in der kürzlich eingestellten Sidewinder-Serie. Laut der Vereinbarung zahlt Microsoft 26 Millionen US-Dollar für die Nutzung der Rechte und einen Aktien-Anteil an Immersion. Zudem stellt Microsoft, in Form einer Wandelschuldverschreibung, weitere 9 Millionen US-Dollar zur Verfügung -- zurückzuzahlen innerhalb der nächsten vier Jahre. Konsolen-Konkurrent Sony steht ein ähnlicher Rechtsstreit noch bevor.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.