MiniDoom - Kurzweilige Doom-Parodie als 2D-Platformer

Ein Programmierer und ein Grafiker haben eine amüsante Doom-Parodie erstellt: MiniDoom macht aus dem First-Person-Shooter von 1993 einen 2D-Sidescroller. Der Download ist lediglich 11 Megabyte groß.

von Tobias Ritter,
21.11.2016 09:30 Uhr

Doom gilt als einer der einflussreichsten First-Person-Shooter aller Zeiten - aber hätte das Spielprinzip auch als 2D-Plattformer funktioniert? Juan Carlos Porcel (Grafik) und Felipe Porcel (Programmierung) haben es mit Hilfe des GameMaker Studio ausprobiert.

Dabei herausgekommen ist MiniDOOM - eine kleine und kurzweilige Doom-Parodie, bei der es seitwärts gegen die bekannten Ausgeburten der Hölle in Sprites-Form geht.

Das Ganze ist lediglich 11 Megabyte groß und bei dieser Größe vor allem für Doom-Fans einen Download wert. Für alle anderen gibt es einen Launch-Trailer, der einen Einblick in das Spielgeschehen gewährt.

11 Dinge, die ihr nicht über Doom wusstet - Bill Gates als Space Marine 1:42 11 Dinge, die ihr nicht über Doom wusstet - Bill Gates als Space Marine


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...