Mobile Games - 10 Spiele generieren 25 Prozent des Umsatzes

Wie aus einer umfangreichen Untersuchung des Mobile-Marktes hervorgeht, generieren die Top-10-Spiele der App-Stores für iOS und Android insgesamt 25 Prozent der weltweiten Mobile-Games-Einnahmen.

von Tobias Ritter,
26.10.2015 12:55 Uhr

Clash of Clans ist eines der erfolgreichsten Mobile-Games. Es gehört zu den zehn Spielen, die insgesamt 25 Prozent der weltweiten Einnahmen generieren.Clash of Clans ist eines der erfolgreichsten Mobile-Games. Es gehört zu den zehn Spielen, die insgesamt 25 Prozent der weltweiten Einnahmen generieren.

Wie der Internet-Business-Strategist Michael Wolf im Rahmen einer ausführlichen Präsentation zur Zukunft von Technologie und Medien herausgefunden hat, entfallen ganze 25 Prozent der weltweiten Einnahmen mit mobilen Applikationen auf die Top-10-Spiele für Android und iOS. Das wären 1,5 Milliarden der insgesamt 6 Milliarden US-Dollar.

Dabei kommen ganze 90 Prozent der Einnahmen auf Google Play und 74 Prozent der Einnahmen im iOS-App-Store durch den Verkauf von Mobile-Games zustande.

Zu den erfolgreichsten Mobile-Games gehören übrigens Spiele wie Clash of Clans und Candy Crush.

Und nicht nur in Sachen Spiele konzentrieren sich die Einnahmen auf einige wenige Marktteilnehmer, auch bei den Entwicklern gibt es ähnliches zu beobachten: Die Top-20-Entwickler bei Google Play haben über die Hälfe der Store-Einnahmen generiert. Pro Entwicklerstudio kommen so 265 Millionen US-Dollar zusammen. Am unteren Ende entfallen im Schnitt lediglich 8.000 US-Dollar auf jeden Entwickler.

Die Top-10-Spiele in den App-Stores von Apple und Google generieren 25 Prozent der weltweiten Mobile-Games-Einnahmen.Die Top-10-Spiele in den App-Stores von Apple und Google generieren 25 Prozent der weltweiten Mobile-Games-Einnahmen.


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.