Neue DirectX 8-Features

von GameStar Redaktion,
27.06.2000 10:16 Uhr

In London findet gerade die Windows Games Development Conference (WGDC) statt. Bei dieser Tagung geht es in erster Linie um die Entwicklung von Computerspielen über Microsoft's DirectX-Programmierschnittstelle. Im Blickpunkt stehen nicht nur das neue DirectX 8, sondern vor allem auch die X-Box.

Colin McCarney eröffnete heute die WGDC und gab dabei erste Informationen über die neue DirectX-Technologie bekannt. So ist die größte Neuerung der Wegfall der DirectDraw-API als eigenständige Programmierschnittstelle innerhalb von DirectX. DirectDraw und Direct3D werden in eine neue API namens DXGraphics überführt, die mehr auf der alten 3D-Schnittstelle basiert. Der DirectDraw-spezifische Code innerhalb von DXGraphics hat jetzt eine Größe von 14K gegenüber 67K in der letzten Version. Dies soll für Performanceverbesserungen sorgen.

DirectX 8 wird wahrscheinlich im Herbst 2000 verfügbar sein.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.