Nina: Konkurrenz für Cate Archer

von Heiko Klinge,
22.04.2002 10:38 Uhr

Die polnischen Programmierer von Lemon Interactive (Starmageddon) haben die Entwicklung von Nina: Agent Chronicles bekanntgegeben. Spielerisch soll der 3rd-Person-Shooter eine Mischung aus No One Lives Forever und der Tomb-Raider-Serie werden. Als technisches Grundgerüst dient wie bei NOLF die LithTech-Engine. Virtuelle Agenten müssen sich noch bis Herbst 2003 gedulden, bis sie mit Nina auf geheime Mission gehen dürfen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.