Nintendo in Schwierigkeiten?

von GameStar Redaktion,
01.11.2000 17:49 Uhr

Laut einer Meldung von Spiegel.de hat Nintendo heftige Absatzprobleme bei den Pokemon-Spielen. Angeblich sind die Absätze bis zu 90 Prozent zuletzt hinter den Erwartungen zurück geblieben. Laut Spiegel wird Nintendo in ihrer Europa-Zentrale im hessischen Großostheim die Hälfte der Mitarbeiter entlassen müssen. Erstaunlich: Sollte der Pokemon-Boom doch noch abreissen?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.