Nintendo Wii - Klage gegen Nintendo in den USA wegen Handschlaufen

von GameStar Redaktion,
20.12.2006 11:05 Uhr

Die Probleme mit dem Controller des Nintendo Wii haben in den USA ein juristisches Nachspiel. Die auf Verbraucherschutzfragen spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Green Welling hat eine nationale Sammelklage gegen Nintendo Amerika eingereicht. Als Grund nennt Green Welling die "defekte Natur des Nintendo Wii. Die Nintendo-Wii-Konsole enthält eine Fernbedienung und ein Armband dafür. Besitzer des Nintendo Wii berichteten, dass, als sie, wie in der von Nintendo gelieferten Bedienungsanleitung beschrieben, die Fernbedienung benutzten, die Bänder brachen und die Fernbedienung so die Hand des Nutzers verließ." Bislang ist das allerdings nur eine Ankündigung, da die Klage noch von einem Richter zugelassen werden muss.

Nintendo tauscht derzeit defekte Wii-Handschlaufen kostenlos um und verteilt detailliertere Bedienungshinweise zum Wii-Controller.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.