No man's land: Wildwest-Strategie

von Gunnar Lott,
25.05.2002 08:35 Uhr

Related Designs, die Macher von America, bleiben dem Wilden Westen treu: Das Echtzeit-Strategie-Spiel No man's land ist ein Quasi-Nachfolger. Sechs Kampagnen lang kämpfen Sie als Spanier, Indianer oder amerikanischer Freiheitskämpfer um Rohstoffe und Terrain. Die 3D-Grafik erinnert an Empire Earth, wirkte aber in der E3-Version noch ein wenig grob. Gut gefielen uns die zahlreichen Spezialeinheiten, auf Seiten der Indianer etwa ein Schamane, der Gefallene in Geister verwandeln kann, die dann als Aufklärer eingesetzt werden können.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.