Obsidian Entertainment - Entwickler will ein »Skyrim-artiges« Großprojekt in Angriff nehmen

Laut einem Interview mit dem Vorsitzenden von Obsidian, Feargus Urquhart, hegt das Studio Pläne für ein eigenes »Skyrim-artiges« Spiel. Nur ließe sich das Projekt ohne die Zusammenarbeit mit einem Publisher kaum bewältigen.

von Tobias Münster,
25.04.2014 20:50 Uhr

Obsidian Entertainment würde gern noch ein »Skyrim-artiges« Spiel in Angriff nehmen.Obsidian Entertainment würde gern noch ein »Skyrim-artiges« Spiel in Angriff nehmen.

Der kalifornische Entwickler Obsidian Entertainment stellte gerade erst South Park: Der Stab der Wahrheit fertig, und er hat unter anderem noch alle Hände voll mit dem Kickstarter-finanzierten Rollenspiel Pillars of Eternity zu tun. Trotzdem gibt der Vorsitzende Feargus Urquhart im Interview mit CVG schon Pläne für ein neues Projekt bekannt - das möglichst so umfangreich wie The Elder Scrolls 5: Skyrim ausfallen soll.

In dem Interview spricht Urquhart zunächst über den Aufwand, der hinter solchen »Triple-A-Konsolenspielen« steckt. Damit meint er also besonders aufwändige Multiplattform-Titel, die laut dem Studioleiter kaum ohne den Rückhalt eines Publishers zu bewältigen wären. Die dafür benötigten »15, 20 oder 30 Millionen US-Dollar« ließen sich nicht einfach auf Kickstarter einsammeln. Das wäre laut Urquhart »mal abgesehen von Star Citizen ein ziemliches Hirngespinst«.

Das soll aber nicht heißen, dass Obsidian Entertainment nicht trotzdem noch so ein Projekt in Angriff nehmen will. Feargus Urquhart strebt offenbar nämlich so eine Zusammenarbeit mit einem Publisher an, obwohl er konkrete Verhandlungen darüber nicht bestätigen will.

»Klar würde ich es liebe, wenn wir uns aufmachen könnten um unser eigenes Skyrim-artiges Spiel in Angriff zu nehmen, das für Next-Gen-Konsolen angedacht ist. Ich werde aber keine Namen nennen. Und ich will damit auch nicht ausdrücken, dass wir schon mit Bethesda über so ein Skyrim-artiges Projekt verhandeln würden. Ich sage nur, dass es etwas ist, das wir nach wie vor vorhaben und auch mit Publishern besprechen.«

Dabei war gerade natürlich die Zusammenarbeit zwischen Bethesda und Obsidian Entertainment in der Vergangenheit schon sehr fruchtbar. Von Obsidian Entertainment stammt schließlich auch Fallout: New Vegas, das von Bethesda vertrieben wurde. Das Rollenspiel ist mit seinem Open-World-Gameplay durchaus mit der The-Elder-Scrolls-Reihe vergleichbar.

Erst im März kündigte Obsidian auch das Panzer-MMOG Armored Warfare an.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Die ersten 10 Minuten 10:13 The Elder Scrolls 5: Skyrim - Die ersten 10 Minuten

Fallout: New Vegas - Screenshots ansehen


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.