Outcast 2: Details zur Grafik

von GameStar Redaktion,
17.04.2000 12:05 Uhr

Die US-Fansite Outcast Central hat ein Mini-Interview mit Appeal-Mitbegründer Yann Robert veröffentlicht, in dem er Auskunft über die nun Polygon-basierte Grafikengine von Outcast 2 gibt. Laut Robert soll die Grafik mit der selbstentwickelten Himalaya-Engine mindestens ebenso detailliert und noch realistischer als mit der in Teil 1 verwendeten Voxel-Technik werden. Man könne sich aber vorstellen in Teil 3 wieder auf die rechenintensivere Voxel-Technik umzusteigen, wenn ausreichend starke Prozessoren zur Verfügung stünden. Auf Appeals eigener Homepage finden Technikbegeisterte weitere Details. Einige Features: Prozedurale, dynamische Texturen, Animationen und 3D-Modelle, realistische Wettereffekte, Bumpmapping, Multipass-Shadows, hardwarebasiertes T&L uind SSE.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.