News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Kickstarter - Mehr als 20 Millionen Dollar für Spiele-Projekte

Crowdfunding heißt das Zauberwort der Stunde. Mit der Fan-Finanzierung wurden bereits mehr als 20 Millionen US-Dollar für die Entwicklung von Spielen eingesammelt.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 02.05.2012 ; 10:27 Uhr


Kickstarter : Kickstarter.com läuft bereits seit drei Jahren und weit mehr als nur Spiele-Projekte. Kickstarter.com läuft bereits seit drei Jahren und weit mehr als nur Spiele-Projekte. Die New York Times hat einige interessant Zahlen zur Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com veröffentlicht. Demnach wurden seit dem Start von Kickstarter vor drei Jahren mehr als 20 Millionen US-Dollar für Spiele-Projekte eingenommen, der größte Teil davon in den letzten Monaten. Kein Wunder, schließlich hatte Kickstarter in den vergangen Wochen mit vielen Spieleprojekten für Aufmerksamkeit gesorgt, beispielsweise Wasteland 2 oder Shadowrun Returns . Bekanntester Vorreiter war allerdings das Double Fine Adventure von Day-of-the-Tentacle-Macher Tim Schafer.

Während Design-, Musik- und Video/Film-Projekte oft größere Einzelbeteiligungen gewinnen können, kann die Durchschnittsfinanzierung bei Spielen mit 26.910 US-Dollar sehr gut mithalten. Zum Vergleich: Technik-Projekte liegen bei durchschnittlich 27.677 Dollar, Design-Projekte bei 29,409. Was die Menge der Kickstarter-Projekte angeht, haben aber weiterhin Musik- und Film-Projekte die Nase vorn, mit jeweils mehr als 7.000 Projekten verglichen zu rund 850 Spieleprojekten.

Allerdings gibt es auch bei Kickstarter schwarze Schafe, wie wir gestern berichteten.

Diesen Artikel:   Kommentieren (14) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#1 | 02. Mai 2012, 11:04
Naja, mit dem Lotto wurde auch schon viel eingenommen...
rate (0)  |  rate (22)
Avatar hoodie
hoodie
#2 | 02. Mai 2012, 11:05
I was backing Kickstarters before it was cool ^^
rate (12)  |  rate (0)
Avatar horseshoe
horseshoe
#3 | 02. Mai 2012, 11:06
Zitat von Hatschi18:
Naja, mit dem Lotto wurde auch schon viel eingenommen...

War nur eine Frage der Zeit bis wieder ein ehrenwertes Mitglieder der Gamestar-Community seinen Gehirnfurz niederschreiben muss um alles wieder madig und schlecht zu reden.
rate (20)  |  rate (1)
Avatar Coasterchrissi
Coasterchrissi
#4 | 02. Mai 2012, 11:10
hab heute was für das larry-1 projekt gespendet - läuft heute aus

http://www.kickstarter.com/projects/leisur esuitlarry/make-leisure-suit-larry-come-again/ posts

freu mich auf das Spiel - Larry 1 war neben tetris mein 1. Spiel auf einem PC - damals 1987
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Yash
Yash
#5 | 02. Mai 2012, 11:15
Wie passen die 20 Mio. mit dem zweitgrößten Feind der Spieleindustrie, der Raubkopie, zusammen?
rate (9)  |  rate (4)
Avatar Mike H.
Mike H.
#6 | 02. Mai 2012, 11:34
Das im Artikel angesprochene "schwarze Schaf" ist sehr schnell enttarnt worden, und das dürfte auch in Zukunft so bleiben. Kickstarter-Fans sind nämlich keineswegs so blöd (wie manche hier offenbar glauben), jedem Nobody ihr Geld hinterherzuwerfen! Fakt ist, dass das Funding für drei Viertel aller Games-Projekte bei Kickstarter scheitert: http://kotaku.com/5906711/three+fourths-of-vid eo-game-kickstarters-fail

Hier findet also ein knallharter Ausleseprozess statt!
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#7 | 02. Mai 2012, 12:53
Sehr schön, wenn sich die Idee als erfolgreich und vor allem marktfähig erweist. Ich freue mich schon auf die ersten so entstandenen Spiele.

@Yash

Zitat von Yash:
Wie passen die 20 Mio. mit dem zweitgrößten Feind der Spieleindustrie, der Raubkopie, zusammen?


Ääääähh ... In welchen Zusammenhang steht das jetzt mit Crowdfounding?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Yash
Yash
#8 | 02. Mai 2012, 13:58
Zitat von Forsti 13:


@Yash
Ääääähh ... In welchen Zusammenhang steht das jetzt mit Crowdfounding?
Weil mich das Stichwort Raubkopie im Zusammenhang mit dem Thema Umsatzzahlen bei Videospielen nervt. Und am Beispiel Kickstarter sieht man doch, dass viele Gamer sehr wohl bereit sind Geld für Spiele liegen zu lassen, von denen sie teilweise nur das Grobkonzept kennen. Mit Kickstarter werden Spielkonzepte finanziert, die von größeren Publishern sofort mangels Interesse abgewunken werden. Aber dafür teilweise mit mörderischen Marketingbudgets einen langweiligen Aufguss nach dem anderen raushauen und sich dann am Ende über Raubkopien (und Gebrauchtspiele) beschweren.

Daher stehe ich dem Prinzip hinter Kickstarter sehr offen gegenüber. Ich vermisse nur noch die Möglichkeit größere Geldbeträge als Anlage zu investieren und nicht nur um ein kostenloses Exemplar und bei höheren Beträgen ein Abendessen mit dem Entwickler zu bekommen ;-)
rate (6)  |  rate (1)
Avatar BigBamDaddy
BigBamDaddy
#9 | 02. Mai 2012, 16:24
Zitat von horseshoe:

War nur eine Frage der Zeit bis wieder ein ehrenwertes Mitglieder der Gamestar-Community seinen Gehirnfurz niederschreiben muss um alles wieder madig und schlecht zu reden.


So falsch ist das doch gar nicht. Derzeit liest man sehr viel über zig verschiedene Kickstarter-Projekte. Eine Sicherheit dafür, dass das Spiel auch tatsächlich veröffentlicht wird, hat man nicht. Läuft das Projekt nicht rund oder meldet der jeweilige Entwickler gar Insolvenz an (oder ähnliches), ist das Geld futsch.

Gerade wenn es um neue Entwickler geht, die zwar ein vielversprechendes Konzept haben, von denen man aber in der Konstellation noch nichts gesehen hat, sollte man vorsichtig sein.

Es wird in Zukunft sicher einige Projekte geben, die nicht veröffentlicht werden und dann ist das Geschrei groß. Ein bisschen mehr Skepsis schadet also nicht.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar SethSteiner
SethSteiner
#10 | 02. Mai 2012, 16:35
Und wo ist die Skepsis für die großen AAA Titel? Die liest man nirgends, stattdessen gibts ein riesengroßes Bohai. Dass Investitionen unsicher sind ist kein Geheimnis, das ist den Leuten bekannt. Das ist ein uraltes Geschäftsmodell, kein Grund es stetig zu wiederholen.
rate (3)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
16:01
15:32
15:29
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Spiele-News > Kickstarter
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten