News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Steam - Fernsteuer-Downloads ab sofort verfügbar

Mit Valves neuem Remote-Download-Dienst können Nutzer ab sofort ihre Steam-Downloads über den Browser oder über mobile Geräte fernsteuern.

Von Ben Sikasa |

Datum: 18.05.2012 ; 15:51 Uhr


Steam : Unterwegs den Download starten, zuhause losspielen. Unterwegs den Download starten, zuhause losspielen. Die Steam-Spiele-Bibliothek kann neuerdings auch über das Internet aus der Ferne verwaltet werden. Nach einer Beta-Phase zu Beginn des Monats [wir berichteten] ist das Feature jetzt in Steam ohne Einschränkungen nutzbar.

Auf dem PC oder Mac muss allerdings ein Steam-Konto aktiv sein, damit über die Steam Website oder die mobile Steam-App die Spiele-Sammlung verwaltet werden kann. Downloads von Pre-loads und Steam-Einkäufe können über die neue Funktion auch von unterwegs gestartet werden, so dass sie komplett sind, wenn man dann zuhause ist.

Um einen Remote-Download zu starten, reicht es, auf die Spiele-Liste auf der Steam-Communnity-Seite zuzugreifen. Das ganze funktioniert entweder über einen Web-Browser oder über die Steam-Apps auf iOS oder Android. In der neuesten Version der Steam-App ist einsehbar, welche Spiele aktuell installiert sind und neue Spiele können auch aus der Ferne installiert werden.

Diesen Artikel:   Kommentieren (27) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Blair_180781
Blair_180781
#1 | 18. Mai 2012, 16:07
So ganz will sich mir der Sinn nich errschließen, eher für die energieverschwendenden Amis interessant, da diese ja den Sever / Rechner den ganzen Tag brummen lassen. Mla abwarten, ob das Feature irgendwann eine Relevanz bekommt!
rate (24)  |  rate (18)
Avatar Shino tenshi
Shino tenshi
#2 | 18. Mai 2012, 16:12
Wenn du auf ein Spiel wartest, wirst du auch mal einen Tag den Rechner während der Arbeit laufen lassen, oder das ganze einfach über Wake-on-LAN starten können...
rate (22)  |  rate (3)
Avatar Petesteak
Petesteak
#3 | 18. Mai 2012, 16:19
Schöne Sache! Unterwegs ein Steam-Angebot gesehen, gekauft, Download gestartet und wenn man zuhause ist, kann man direkt zocken.

Mir gefällt das Prinzip, aber Steam benötigt recht tiefgreifende Rechte auf dem PC um selbstständig Downloads zu starten, oder?!
Ich will nix unterstellen, aber ein leicht ungutes Gefühl bleibt da.
rate (16)  |  rate (3)
Avatar Finalzero2005
Finalzero2005
#4 | 18. Mai 2012, 16:20
Aber wenn ich ein Spiel herunterladen will und dafür den PC anlassen muss, dann mach ich das doch auch so und geh dann beispielsweise weg. Wozu brauch in dann diese App noch?
rate (9)  |  rate (7)
Avatar Draco2007
Draco2007
#5 | 18. Mai 2012, 16:22
Zitat von Petesteak:
Schöne Sache! Unterwegs ein Steam-Angebot gesehen, gekauft, Download gestartet und wenn man zuhause ist, kann man direkt zocken.

Mir gefällt das Prinzip, aber Steam benötigt recht tiefgreifende Rechte auf dem PC um selbstständig Downloads zu starten, oder?!
Ich will nix unterstellen, aber ein leicht ungutes Gefühl bleibt da.


Wieso, Steam muss doch laufen, macht doch keinen Unterschied ob du auf den Button "Jetzt Downloaden" drückst oder Steam das per Befehl selbst auslöst. Technisch trivial...

Wake-On-LAN kenne wohl die wenigsten...
rate (12)  |  rate (1)
Avatar DrProof
DrProof
#6 | 18. Mai 2012, 16:23
Ok.. Per Remote den Download von irgendwo starten...
Sinn, oder Unsinn ist so ne Sache, aber ich hab auch schon vorher per Remotetools Downloads zuhause gesteuert, bzw. meinen ganzen Rechner.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Aizawa
Aizawa
#7 | 18. Mai 2012, 16:26
klingt interessant, aber wahrscheinlich eher nichts für mich. Mit meiner 10mb/s Leitung dauern Downloads eh nicht lang :P
rate (4)  |  rate (9)
Avatar Petesteak
Petesteak
#8 | 18. Mai 2012, 16:29
Zitat von Draco2007:


Wieso, Steam muss doch laufen, macht doch keinen Unterschied ob du auf den Button "Jetzt Downloaden" drückst oder Steam das per Befehl selbst auslöst. Technisch trivial...

Wake-On-LAN kenne wohl die wenigsten...


Es hat ja auch nichts mit der Komplexität der Technik zu tun.
Wie du gesagt hast: Man klickt sonst auf Download...es erfordert eine direkt Eingabe. Der Remote-Download wird jedoch von außen gestartet.

Zumindest die Firewall und vielleicht auch Viren-Programme dürften da stinkig werden...wenn auch grundlos.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Karash
Karash
#9 | 18. Mai 2012, 16:32
Naja, wenn ich einen größeren Steam-Download plane starte ich ihn meist bevor ich das Haus verlasse. Auch so ist er in der Regel bei meiner Rückkehr fertig.
Sicherlich nett gemeint von Valve, aber all zu häufig wird der Dienst wohl nicht genutzt werden.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Draco2007
Draco2007
#10 | 18. Mai 2012, 16:33
Zitat von Petesteak:


Es hat ja auch nichts mit der Komplexität der Technik zu tun.
Wie du gesagt hast: Man klickt sonst auf Download...es erfordert eine direkt Eingabe. Der Remote-Download wird jedoch von außen gestartet.

Zumindest die Firewall und vielleicht auch Viren-Programme dürften da stinkig werden...wenn auch grundlos.


Steam sagt doch auch von außen "Ja der liebe Kunde darf jetzt downloaden". Ums technisch auszudrücken, den Download zu starten ist nichts weiteres als ein Methodenaufruf von Steam. Ob das nun per Button und anschliessender Validierung bei Steam oder direkt von Steam ausgelöst wird, sollte eine Firewall nicht im geringsten jucken. Steam muss ja sowieso schon durch die Firewall kommen.
rate (6)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 27.08.2014
19:48
18:56
18:15
17:41
16:48
16:05
15:45
15:39
15:07
15:05
14:45
14:38
14:05
13:17
13:15
12:44
12:21
11:58
11:57
11:45
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Spiele-News > Steam
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten