News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

E3 News Show & Expert Talk - Die Highlights der E3 2012 im Video (Update: Expert Talk 5)

In unseren Video-Formaten »E3 News-Show« und »E3 Expert Talk« fassen unsere Messe-Experten die Highlights des Tages von der E3 2012 zusammen.

Von Martin Le |

Datum: 05.06.2012 ; 13:26 Uhr


Vom 5. bis 7. Juni findet in Los Angeles die E3 2012 statt. GameStar und GamePro berichten wieder live aus dem LA Convention Center und den Pressekonferenzen von Sony, Microsoft, Nintendo, EA und Ubisoft. Neben der normalen Berichterstattung mit News, Trailern, Artikeln und Previews begleiten wir die Spielemesse auch mit zwei eigenen Videoformaten.

In der täglichen E3-News-Show fassen wir die wichtigsten Ereignisse und Ankündigungen des Tages zusammen. Im Expert Talk moderiert Nino Kerl eine Diskussionsrunde mit Michael Graf, Petra Schmitz und Michael Obermeier, in der die Messe-Highlights genauer analysiert werden.

» Alle Infos zur E3 2012 finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

E3 News-Show

E3 Expert Talk

Diesen Artikel:   Kommentieren (31) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Justgaming
Justgaming
#1 | 05. Jun 2012, 14:30
Meine Meinung zur E3 2012:

Gewalt scheint sich gut zu verkaufen.

Genau das hab ich mir gedacht als ich die ganzen Spiele gesehen habe.
Viel krasser im Vergleich zu den früheren E3 Vorstellungen.

Zum beispiel bei "The last of us"
Das Game sieht super aus, ist aber debst brutal und wenn ich sehe wie der Vater vor seiner kleinen Tochter
andere Männer zu Tode prügelt und einem mit ner Pumpgun den Schädel wegbläst,
denke ich auch: "Sieht man in der Story auch wie das kleine Mädchen dadurch beeinflusst wird?"
Klar er macht es um sie zu beschützen aber trotzdem.

Noch ein gutes Beispiel ist das neue Splinter Cell.
Ich habe noch nie ein Splinter Cell Spiel so brutal empfunden wie den neu vorgestellten Teil Blacklist.
Gegner um die Ecke ziehen und mit dem Messer abstechen gab es ja schon.
Wie man das in Szene setzt ist aber wieder eine andere Geschichte.

Für mich ist die Max jedenfalls erreicht.

Soviel zum Ersteindruck.

Von den Games bin ich zwar nicht total begeistert aber viele sehen sehr gut aus.
rate (23)  |  rate (14)
Avatar Petesteak
Petesteak
#2 | 05. Jun 2012, 14:40
Lass den Siegismund ein Video machen und es wird gut! :) Vielen Dank für die Video-Berichterstattung!
rate (19)  |  rate (6)
Avatar Jerol
Jerol
#3 | 05. Jun 2012, 15:05
Zitat von Justgaming:

Ich frage mich nur Wie weit man mit der Gewalt in Spielen noch gehen kann.
Für mich ist die Max jedenfalls erreicht.


Ich glaube Du hast noch nie Manhunt (PS2, XBox) oder Madworld (Wii) gespielt. Naja aber Madworld würzt sich selbst wenigstens mit ein wenig Humor auf. :D
rate (3)  |  rate (6)
Avatar Justgaming
Justgaming
#4 | 05. Jun 2012, 15:24
Zitat von Jerol:


Ich glaube Du hast noch nie Manhunt (PS2, XBox) oder Madworld (Wii) gespielt. Naja aber Madworld würzt sich selbst wenigstens mit ein wenig Humor auf. :D


Doch Manhunt kenne ich.
Ja, stimmt. Da ist die Gewalt darstellung am krassesten.
Das Game war aber auch ein Ausnahmefall und eher ein underground Titel denke ich.

Die Games die auf der E3 vorgestellt wurden, sind meines erachtens aber für den grossen Mainstream Spiele Markt und eben da ist es auf jeden Fall krasser als die Jahre davor.

Ich hab nichts dagegen.
In vielerlei Hinsicht ist es ja auch realistisch.

Es ist mir einfach nur aufgefallen.

Nur so Spiele wie Manhunt gehen für mich garnicht, selbst wenn ich noch so abgebrüht bin,

sagt mir mein Verstand das geht zu weit.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Tim13332
Tim13332
#5 | 05. Jun 2012, 16:16
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#6 | 05. Jun 2012, 18:00
Soso, Gamestar Redakteure halten Ingame Werbung für eine feine Sache.
Da möchte ich doch mal zu gerne Herrn Siegismund nach dem 300. Match sehen, wie er abgesehen von Raketen, die Werbung mit Wutschreien bombadiert.
rate (10)  |  rate (2)
Avatar Durandal
Durandal
#7 | 05. Jun 2012, 18:07
Zitat von Led Zeppelin:
Das sind alles gute Spiele!.....das ist gut =)


und das kannst Du bereits nach 5-10 min. Trailer/Videos sagen? Die sogar stellenweise speziell für diese Events erstellt werden.

Die Hype-Maschine scheint ja bestens zu funktionieren.
rate (13)  |  rate (2)
Avatar REFRESH
REFRESH
#8 | 06. Jun 2012, 09:19
Die Expert Talks sind genial ,) .
rate (2)  |  rate (1)
Avatar DerBaerenjude
DerBaerenjude
#9 | 06. Jun 2012, 13:25
Witzig wie eh und je der Herr Siegismund ;)
rate (5)  |  rate (3)
Avatar keinohr
keinohr
#10 | 06. Jun 2012, 17:34
Zitat von Justgaming:

...

Es fließt definitiv mehr Blut, ansonsten ist deine Aussage teilweise nachvollziehbar. Wie du schon richtig erwähnst, ist es die Exekution der Aktionen und nicht die Gewalt an sich. Denn diese gab es schon in der Vergangenheit. Aber andere Beispiele wären passender gewesen.

Gerade die Thematik von The Last of Us wird durch das gnadenlose Vorgehen verstärkt. Die beiden, die übrigens nicht miteinander verwandt sind, kämpfen ums nackte Überleben. Dabei dürfen/können die keine Rücksicht auf sogenannte Plünderer nehmen, weil die ebenfalls äußerst skrupellos sind. Hinzukommt noch, dass die gezeigten Aktionen und Reaktionen äußerst realistisch dargestellt wurden. Und genau das ist so schockierend in diesem Spiel. Es ist nämlich nicht das erste Mal, dass wir jemanden mit einer Shotgun den Schädel weggeblasen haben.

Was das Mädchen betrifft, so wissen wir nicht, was sie bisher durchleben musste. Aber der erste Eindruck zeigt mir, dass sie eine äußerst starke Persönlichkeit besitzt und viel erwachsener wirkt als du denkst.

In meinen Augen war es nicht die Gewalt, die bei der diesjährigen E3 den Ton angab. Es wurden genügend andere Titel vorgestellt.

Meine Tops sind:
- Ubisoft
- Beyond
- Watch Dogs
- Zombi U (endlich ein DayZ/Survival Horror Spiel)
- Ni no Kuni (Liebe Studio Ghibli)
- Tomb Raider
- Star Wars 1313.
- Agni's Philosophy - FF Realtime Tech Demo

Bei Dishonored und Slepping Dogs bin ich mir noch unschlüssig.

Meine Flops:
- Microsoft
- Nintendo
- Resident Evil 6
- Dead Space 3
- CoD BO 2

Bei AC 3 bin ich mir noch unschlüssig. Das Setting ist interessant. Nicht gefallen hat mir die identischen Bewegungen aus den vorherigen Teilen. Dabei übt die Umgebung keinerlei Einfluß aus. Egal ob Schnee oder Regen, der Protagonist bewegt sich immer geschmeidig und standfest auf die Zielperson zu.

Und EA... Naja, dessen Pressekonferenz war nicht wirklich ein Flop, eher konstant schlecht^^. Wie zu erwarten... leider.
rate (3)  |  rate (7)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 21.09.2014
17:18
16:55
15:41
15:11
14:42
13:31
12:48
12:04
11:45
10:34
Samstag, 20.09.2014
18:08
17:18
16:21
15:35
15:23
13:56
12:38
11:28
10:33
10:07
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Spiele-News > E3 News Show & Expert Talk
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten