Sociable Soccer : Sociable Soccer soll ein Spiel im Geiste von Sensible Soccer werden, verspricht Jon Hare in seinem Kickstarter-Aufruf. Sociable Soccer soll ein Spiel im Geiste von Sensible Soccer werden, verspricht Jon Hare in seinem Kickstarter-Aufruf.

Update 26. November 2015: Jon Hare hat die Kickstarter-Aktion für das Fußballspiel Sociable Soccer mittlerweile eingestellt. Wie er gegenüber dem Magazin Eurogamer erklärt hat, war abzusehen, dass die veranschlagte Summe von 300.000 Pfund nicht erreicht werden kann. Bis zum vorzeitigen Ende waren erst etwas über 32.000 Pfund zusammengekommen.

Allerdings gibt es noch Hoffnung: Laut Hare hat die Kickstarter-Aktion des Interesse von einigen Publishern geweckt. Demnach könnte es durchaus möglich sein, dass Sociable Soccer irgendwann in der Zukunft doch noch auf den Markt kommt - allerdings ohne Kickstarter-Finanzierung.

Originalmeldung: Die Rückkehr der Fußballspiele aus den 90er-Jahren - Teil 2. Erst im Oktober berichteten wir über die Ankündigung von Dino Dini's Kick Off Revival, der den klassischen Amiga-Kicker mit der Hilfe von Sony für das PlayStation Network entwickelt. Einen anderen Weg schlägt nun der damalige Mitbewerber Jon Hare ein. Der Spieldesigner war mitverantwortlich für Cannon Fodder und Sensible Soccer und hat die Firma Sensible damals mitgegründet. Und auch wenn er die Rechte am Namen »Sensible« scheinbar nicht hat, so möchte er dennoch einen »spirituellen Nachfolger« der bis heute beliebten Sensible-Soccer-Reihe mit der Hilfe von Kickstarter umsetzen. Die Crowdfunding-Kampagne hat heute begonnen, läuft wie gewohnt 30 Tage und das Funding-Ziel liegt bei umgerechnet ca. 425.000 Euro (300.000 Pfund). In den ersten Stunden sind bisher knapp 15.000 Euro zusammengekommen.

Auch interessant: Kick Off Revival - Legendäres Amiga-Fußballspiel wird wiederbelebt

Sociable Soccer : Ein erster InGame-Screenshot von Sociable Soccer in der klassischen Draufsicht-Perspektive. Ein erster InGame-Screenshot von Sociable Soccer in der klassischen Draufsicht-Perspektive.

Ganz ähnlich wie Dino Dini verspricht Hare eine Alternative zu den Platzhirschen FIFA und PES zu sein und das Konzept »Fußballspiel« neu zu überdenken um das »klassische Spielgefühl von früher« mit neuen technischen Möglichkeiten zu realisieren:

Seit Jahren plane ich bereits an einem spirituellen Nachfolger zu Sensible Soccer. Um mit FIFA und PES konkurrieren zu können, braucht es jedoch viel mehr als nur ein Remake. Man muss Fußball-Spiele mit einem neuen Ansatz komplett überdenken und die intuitive Spielbarkeit aus den alten Tagen mit den Vorteilen der aktuellen Technologie mischen.

Im Gegensatz zu Kick Off soll bei Sociable Soccer auch ganz stark der Multiplayer mit Clan- und ESport-Ambitionen im Vordergrund stehen. Jon Hare möchte das Spiel im Dezember 2016 für PC, Xbox One und PS4 veröffentlichen. Backer erhaten einen Monat vor Release Zugang zu einer Beta.