Webedia : Mein-MMO.de gehört ab sofort zum Gaming-Portfolio von Webedia. Mein-MMO.de gehört ab sofort zum Gaming-Portfolio von Webedia.

Webedia Deutschland, Tochterunternehmen der französischen Webedia Group, erweitert sein Portfolio im digitalen Gaming-Segment mit der Übernahme des Gaming-Portals Mein-MMO. Zuvor war Mein-MMO bereits Partner des ebenfalls zu Webedia gehörenden Gaming-Netzwerks OnlineWelten.

Das junge Online-Magazin um Gründer Dawid Hallmann widmet sich Themen rund um Multiplayer-Spiele für PC und Konsolen - von aktuellen Shootern wie Destiny und The Division bis hin zu Klassikern wie World of Warcraft.

Seit der Gründung im Oktober 2013 wächst das Portal stetig und erreicht mittlerweile über 2 Millionen Besuche in einem Monat. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stellt dies ein Wachstum von über 150 Prozent da. "Die Gaming-Branche ist in einem Umbruch. Es gibt weniger Neuerscheinungen und mehr Titel, die regelmäßig Erweiterungen und DLCs erhalten. Diese Spiele begleiten wir intensiv und über einen langen Zeitraum. Die Leser nehmen dieses Angebot gerne an. Wir haben in den letzten Jahren einen enormen Zuspruch von Fans und Freunden ganz verschiedener Online-Games erfahren, die auf unserer Seite eine Gemeinschaft gebildet haben", erklärt Dawid Hallmann, Head of Mein-MMO.

Webedia : Webedia Deutschland, mit Sitz in Berlin und München, ist bereits mit den führenden Online-Gaming-Portalen in den Bereichen Games, Konsolen, Technik und Heimkino auf dem Markt vertreten. Mit Gaming-Webseiten wie GameStar, GamePro und dem deutschsprachigen IGN-Portal erreicht der Online-Entertainment-Publisher monatlich über 5 Millionen User in Deutschland.

Mit seinem Fokus auf Online-Spiele ergänzt Mein-MMO das Gaming-Portfolio von Webedia durch die vielfältige Berichterstattung des MMO-begeisterten Teams. "Unsere User haben die Webseite zu dem gemacht, was sie heute ist: ein angenehmer Ort, an dem sich Spieler über ihr gemeinsames Hobby austauschen. Mit der Übernahme durch Webedia können wir unsere Visionen mehr denn je verwirklichen", sagt Dawid Hallmann. "Die wachsende Relevanz von Multiplayer-Online-Spielen in der Gaming-Branche eröffnet neue Vermarktungsmöglichkeiten und Kooperationsmodelle über unser bisheriges Angebot hinaus", ergänzt Ralf Sattelberger, Director Sales bei Webedia Deutschland. "Wir freuen uns, diesen Weg zukünftig gemeinsam mit Mein-MMO zu beschreiten."

Weitere Hintergründe zu diesem Thema: Mein-MMO.de: Die Geschichte bis hierhin