Tropes vs. Women : In der neuen Episode der Dokumentationsreihe Tropes vs. Women wirft Anita Sarkeesian einen Blick auf die Darstellung von weiblichen Gegnern in Videospielen. In der neuen Episode der Dokumentationsreihe Tropes vs. Women wirft Anita Sarkeesian einen Blick auf die Darstellung von weiblichen Gegnern in Videospielen.

Anita Sarkeesian hat eine neue Folge ihrer über Kickstarter finanzierten Videoserie »Tropes vs. Women« veröffentlicht, in der sie die Darstellung von Frauen in Videospielen untersucht. In der aktuellen Episode »Are Woman Too Hard To Animate?« geht sie der Frage nach, ob es zu wenig weibliche Gegner in Videospielen gibt.

Der Titel der Episode ist eine Anspielung auf die unglückliche Aussage des Ubisoft-Mitarbeiters Alex Amancio, der damit begründen wollte, warum in Assassin's Creed Unity keine weiblichen Spielfiguren zur Auswahl stünden.

Auch interessant: Star Citizen - Wo bleiben die Frauen?

Sarkeesian schaut sich in der Folge an, wie weibliche Antagonisten dargestellt werden und welche Spiele dies gut und welche weniger ideal umgesetzt haben.

Leider ist es immer noch oft so, dass, wenn weibliche Gegner erscheinen, diese oft auf eine sexualisierte Art dargestellt werden. Dies führt unweigerlich dazu, dass den Angriffen der Spieler der Anschein von sexualisierter Gewalt anhaftet.

Original-Zitat: Unfortunately, when female combatants do appear in games, they are often presented in sexualized ways which inevitably lend the player's attacks an air of gendered violence.

Positive Erwähnung finden die Spiele Bioshock Infinite und Assassin's Creed Syndicate:

Eine Sache, die Bioshock Infinite richtig gemacht hat, war die Darstellung von nicht-sexualisierten, weiblichen Offizieren in der Rängen der Polizei von Columbia. Und in Assassin's Creed Syndicate gibt es sowohl innerhalb der eigenen Gang als auch bei den gegnerischen Clans unter dem gewöhnlichem Fußvolk weibliche Mitglieder, die regulär neben ihren männlichen Kollegen kämpfen.

Original-Zitat: One thing Bioshock Infinite did right was to include non-sexualized female officers on Columbia’s police force. And in Assassin’s Creed Syndicate, both the player’s gang and the enemy gang have rank-and-file female members who fight alongside the men.

Die komplette Folge gibt es hier eingebunden als YouTube-Video oder auf der Seite des Projekts feministfrequency.com.

Mehr zum Thema: Tropes vs. Women - »Frauen als Belohnung« in Spielen, neues Video

Wichtiger Hinweis der Redaktion: Aufgrund der hohen Zahl an frauenfeindlichen oder anderweitig diffamierenden Beiträgen unter dieser Meldung und dem entsprechend hohen Moderationsaufwand, wurde der Kommentarbereich deaktiviert. Wir prüfen daher auch, ob zukünftig unter vergleichbaren Meldungen ein generelles Kommentarverbot eingeführt wird. GameStar tritt aktiv gegen böswillige Kommentare ein und wird die verbindlichen Kommentarrichtlinien auch weiterhin durchsetzen.