Pokémon GO : Pokemon GO soll in Zukunft mehr Kooperation zwischen Trainer beinhalten. Pokemon GO soll in Zukunft mehr Kooperation zwischen Trainer beinhalten.

Totgesagte leben länger: Trotz der Unkenrufe wie »Spielt das noch jemand?« geht es Pokémon GO weiterhin gut. So wurde das Spiel vor wenigen Tagen mit zwei Game Awards der British Academy of Film, Television and Arts (BAFTA) ausgezeichnet: einmal für das beste Mobile-Game und einmal für das beste Handheld-Game.

Derweil veröffentlichte Entwickler Niantic die aktuellen monatlichen Spielerzahlen: So sagte CEO John Hank im Rahmen des London Games Festival, dass es weltweit immer noch mehr als 65 Millionen aktive Spieler gibt. Sie nutzen die App mindestens einmal im Monat.

Karpador-Hype: Mehr als 550 Millionen gefangene Exemplare

Man sieht sich jedoch erst am Anfang seiner Reise und verspricht weiterhin viele neue Inhalte in der Zukunft. Ein erster Teaser in einem veröffentlichten Blog-Eintrag weist schon auf eine »vollkommen neue kooperative und soziale Gameplay-Erfahrungen« hin, die Trainer dazu veranlassen wird, raus zu gehen. Sie sollen im Verlauf des Frühlings erscheinen. Welche Features damit gemeint sind, ist nicht bekannt.

Geschenkt: Update 0.59.1/1.29.1 garantiert Evolutions-Items

Ingress
Das ist die interne Kommunikationsplattform von Ingress. Wir können mit anderen Spielern chatten und werden über Aktivitäten informiert.