Stalker : Stalker: Die Entwickler von GSC Game World brauchen noch mehr Zeit für den Ego-Shooter Stalker: Die Entwickler von GSC Game World brauchen noch mehr Zeit für den Ego-Shooter Traurig aber wahr: Der Ego-Shooter Stalker: Shadow of Chernobyl wird nicht wie geplant im Mai 2005 erscheinen. Die teilte der Publisher THQ in seinem Forum und auf seiner Website mit. Als Begründung heißt es, dass das ukrainische Studio GSC Games World mehr Entwicklungszeit zur Fertigstellung des Spieles benötige. Weitere Infos sollen in Kürze auf der offiziellen Internetseite zu Stalker veröffentlicht werden. Ein neuer Releasetermin ist bisher nicht bekannt.

Laut Oleg Yavorsky von GSC soll Stalker erst veröffentlicht werden, "wenn es die hohen Erwartungen erfüllt, die wir selbst und die Fans an es stellen, und nicht früher". Mit einer ähnlichen Begründung wurde das Spiel bereits im vergangenen Oktober auf Frühjahr dieses Jahres verschoben. Erst vor einigen Wochen hatte es zahlreiche Berichte über den schleppenden Fortgang der Entwicklung bei Stalker gegeben - die jedoch sowohl von Entwickler- als auch Publisherseite dementiert wurden.