Counterstrike: Source : Für deutsche Steam-User kam der Aprilscherz leider etwas zu spät, nämlich am 2. April. Dennoch waren die Jungs im Valve-Hauptquartier in Seattle sehr kreativ, was die neuesten Änderungen an Counterstrike: Source betrifft. Ein kleiner, übersetzter Auszug aus der News:

Ein Update für Counterstrike: Source ist verfügbar, das in erster Linie mehr Realismus bringen soll. Die Änderungen sind folgende:

Features/Zusätze:Spieler-Geschwindigkeit beim Springen wurde verdoppelt. Dieser Effekt ist kumulativ, je häufiger Sie springen, desto schneller werden Sie. AWP ist nun 50 % billigerAkimbo Riot Shield zum Kaufmenü hinzugefügt (doppeltes Schild)de_dust aus der Liste der offiziellen Karten entfernt.

Messer:Es wird empfohlen, das Messer zwischen den Runden in die Hand zu nehmen um es zu lüften, da die Lederumhüllung nun Luftfeuchtigkeit anzieht. Das Messer fängt sonst an zu rosten und ist der nächsten Runde nur noch bedingt einsatzbereit.

Shotguns:1. Wird eine Shotgun ohne Munition abgefeuert, verklemmt sie sich.2. Wenn eine Shotgun klemmt, drücken Sie bitte F2 und füllen das Formular DA-1823-00/A12-H8 aus.3. Sie sollten jetzt ein Schreibgeräusch hören. Wenn es stoppt, drücken Sie bitte F3, um das Formular an die LIDM zu schicken.4. Die unreparierte Shotgun geht sofort an Sie zurück, wenn das Formular nicht oder nur teilweise ausgefüllt wurde.5. Eine Reparatur dauert zwei bis drei Runden, in denen Sie keine anderen Feuerwaffen kaufen können. Messer und Pistole dürfen verwendet werden.

Wer sich die komplette Liste der teilweise recht witzigen "Änderungen" (in Englisch) durchlesen will, der folge diesem Link.