Splinter Cell 4 : Sam Fisher in Splinter Cell 3. Sam Fisher in Splinter Cell 3. Ganz im Stil einer Geheimorganisation hat Ubisoft eine erste Teaserwebseite zu Splinter Cell 4 online gestellt. Auf dieser finden sich einige wenige Andeutungen auf die Story oder Hintergrundgeschichte im vierten Teil der Action-Schleichserie. Ganz offensichtlich planen die Entwickler einige Änderungen. Spielte NSA-Agent Sam Fisher bisher den strahlenden, unfehlbaren Helden scheinen nun düstere Zeiten bevorzustehen. Der Webseite zufolge hat Sam Fisher den Dienst quittiert, nachdem offenbar seine 23 jährige Tochter an den Folgen eines Autounfalls starb. Eine kurze Bandansage auf dem Telefon läst viel Raum für Spekulationen: "You have no idea whats coming. This is Sam Fisher. I'll be the one you're looking for."

Nach der Registrierung auf der Webseite kommt die Meldung, das im November weitere Details zu Splinter Cell 4 folgen sollen. Wir sind gespannt in welche Richtung sich die beliebte Serie entwickeln wird. Es wäre durchaus wünschenswert, wenn Sam Fisher seinem Kollegen Solid Snake ähnlicher und dadurch zu einem Charakter mit Ecken und Kanten reifen würde, statt nur das Abziehbild eines Super-Agenten zu sein, der scheinbar keine menschlichen Schwächen hat.

Als Releasetermin für Splinter Cell 4 gibt Ubisoft Frühling 2006 an. Das Spiel wurde erstmalig auf dem Xbox-Event X05 in Amsterdam Anfang Oktober vorgestellt.