Stalker : Wie tot ist Stalker? Wie tot ist Stalker? GSC-Chef Sergey Grigorovich hat auf Anfrage von Gamemag.ru bestätigt, dass Stalker wahrscheinlich erst im Frühjahr 2007 erscheint. Oleg Yavorsky von GSC schiebt den schwarzen Peter auf THQ: Allein der Publisher THQ entscheide, wann das Spiel in die Läden kommt. Derzeit sei THQ aber der Ansicht, dass Stalker noch nicht in einem akzeptablen Zustand sei.

Im Augenblick würden die Programmierer laut Yavorsky von THQ geforderte Änderungen implementieren, selber testen, an der Balance des Spiels arbeiten und Fehler ausbügeln. Wenn THQ der Ansicht sei, dass das Spiel einer Beta würdig ist, werde auch ein exakter Erscheinungstermin kommuniziert.

Ein Hoffnungsschimmer: THQ hat tatsächlich einen Mitarbeiter in die Ukraine geschickt, um die Programmierer zu beaufsichtigen. Außerdem scheint der Publisher ein höheres Augenmerk auf Qualität zu legen, als es GSC Gameworld bislang gewohnt war. Das hat ganz offensichtlich in den letzten Monaten zu einigen Differenzen geführt: Auch aus den jetzigen Statements kann man zwischen den Zeilen herauslesen, dass nach Ansicht von GSC Stalker fast fertig ist, während THQ das ganz anders sieht.