Ubisoft : Rainbow Six Vegas TA_Rainbow_999_GS02.eps.jpg Rainbow Six Vegas TA_Rainbow_999_GS02.eps.jpg Der Unmut der PC-Spieler gegen den Publisher Ubisoft hat zu einem Boykott-Aufruf im Internet geführt. In der Hauptsache werfen die Spieler dem Publisher eine plattformfeindliche Politik vor - Konsolenspiele würden bevorzugt entwickelt und gepatcht, bei den PC-Versionen werde aber kaum nachgebessert, geschweige denn ein Spiel einigermaßen bugfrei portiert.

Grobe Vorwürfe in einem teilweise sehr rauen Ton muss sich Ubisoft von den zahlreichen Anhängern der Rainbow Six - Serie anhören. Die letzten beiden Spiele der Serie seien absolut unfertig in den Handel gelangt, ein unbrauchbarer Netzcode verhindere zudem ein ordentliches Online-Spiel. Außerdem würde Ubi zwar häufig die Spielergemeinde nach ihren Wünschen befragen, aber in keiner Weise auf diese eingehen oder entsprechende Patches zur Verfügung stellen. Eine Sammlung aller Einträge soll nach dem Ende der Aktion an Ubisoft in Düsseldorf weiter gereicht werden.