Star Citizen: Squadron 42 : Für Star Citizen: Squadron 42 gibt es jetzt eine Kickstarter-Kampagne. Für Star Citizen: Squadron 42 gibt es jetzt eine Kickstarter-Kampagne. Bisher sammelte das Team von Cloud Imperium Games lediglich auf der offiziellen Webseite Geld zur Finanzierung des Weltraum-Actionspiels Star Citizen: Squadron 42 . Mittlerweile haben die Entwickler jedoch umgedacht und zusätzlich eine Kickstarter-Aktion ins Leben gerufen.

Allerdings will Cloud Imperium Games dort nur einen Teil der insgesamt für die Finanzierung veranschlagten zwei Millionen Dollar sammeln. Das aktuelle Ziel der Kickstarter-Kampagne ist auf 500,000 Dollar festgesetzt. Obwohl die Aktion noch bis zum 19. November 2012 läuft, sind bereits mehr als 135.000 Dollar zusammengekommen. Laut Anzeige auf der offiziellen Webseite liegt die Gesamtsumme des bisher eingenommenen Gelds bei etwas mehr als einer Million Dollar.

Außerdem meldete sich der für Star Citizen: Squadron 42 verantwortliche Game-Designer Chris Roberts jetzt in einem Interview mit dem Magazin PC Gamer zu Wort. Darin beteuerte er nochmals seine Liebe und Treue zum PC. Des Weiteren beklagte er sich darüber, dass die aktuelle Konsolengeneration zu viele Beschränkungen (z.B. Speichergröße) für Entwickler hätten und den PC zurückhalten würden.

»Ich habe mir am PC einen Namen gemacht, und ich bin wirklich traurig darüber, dass der PC nicht so gepusht wird wie es früher mal der Fall war. Ich will gerne wieder zu dieser Wing-Commander-Sache zurückkehren: >Yeah, rüste deinen Rechner auf, um das hier zu spielen<. Ich will kein Mobile-Game machen. Ich habe mir am PC einen Namen gemacht und liebe PC-Spiele. (...)

Es ist die beste Plattform, da sie sich ständig entwickelt - und es ist eine offene Plattform. Doch niemand pusht den PC wirklich. Es gibt jede Menge Spieler, die sehr stolz auf ihre Spiele-Hardware sind, aber nichts haben, um es wirklich zeigen zu können.«

Star Citizen