Mortal Kombat : Warner Bros. arbeitet angeblich schon an einer Neuverfilmung von Mortal Kombat. Warner Bros. arbeitet angeblich schon an einer Neuverfilmung von Mortal Kombat. Der Warner-Bros.-Geschäftsführer Lance Solan hat gegenüber der englischsprachigen Webseite WorstPreviews.com die Arbeit an einer Neuverfilmung von Mortal Kombat bestätigt: »Wir bereiten uns gerade auf den Film vor zusammen mit Kevin Tancharoen, der schon bei der Digital-Series Regie geführt hat. Er hat die Verantwortung für den 40- bis 50-Millionen-Dollar-Film.«

Bevor Tancharoen für Warner Bros die Digital Series Mortal Kombat: Legacy gemacht hat, führte er Regie bei »Glee: The 3D Concert Movie« und der Reality-Serie »The Pussycat Dolls Present«.

Gerüchten zufolge dreht sich der Film um einen bisher unbekannten Supermarkt-Angestellten. Der stellt eines Tages fest, dass er übermenschliche Kräfte besitzt. Von da an muss er sich zwischen Gut und Böse entscheiden. Es macht also den Anschein, als ob die Neuverfilmung nicht so dicht an der Spiele-Vorlage ist, wie der Mortal-Kombat-Film aus dem Jahre 1995.

mortalkombat_vs_dc_360_011