News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Map »Favela« überarbeitet und auf der PS3 wieder verfügbar

Der Entwickler Infinity Ward hat die Karte »Favela« für den Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 leicht überarbeitet und in der PlayStation-3-Version wieder verfügbar gemacht.

Von Andre Linken |

Datum: 23.10.2012 ; 16:10 Uhr


Call of Duty: Modern Warfare 2 : So sieht die überarbeitete Version der Map »Favela« aus. So sieht die überarbeitete Version der Map »Favela« aus. Activision und der Entwickler Infinity Ward haben die Karte namens »Favela« wieder in den Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 eingebaut - zumindest in der PlayStation-3-Version. Dies geht aus einem aktuellen Bericht des Magazins MP1st hervor. Die Entwickler hatten die besagte Karte vor zirka zwei Wochen aus dem Spiel entfernt. Auslöser für diese Aktion war ein Bild, auf dem ein Zitat des Propheten Mohammed zu lesen war.

Das besagte Bild hing jedoch direkt über einer Toilette, was einige muslimische Fans von Call of Duty: Modern Warfare 2 verärgerte. Infinity Ward nahm aufgrund der aufkommenden Proteste die Karte zwischenzeitlich aus dem Spiel und überarbeitete die entsprechende Textur. Im Rahmen eines 17 MByte großen Updates führten die Entwickler diese überarbeitete Version von »Favela« jetzt wieder ein.

Wann genau die besagte Karte auch in der PC- und Xbox-360-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2 eingebaut wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wir gehen jedoch davon aus, dass dies in Kürze passieren wird.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - PC-Screenshots
Diesen Artikel:   Kommentieren (36) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar NanoWaRRioR1991
NanoWaRRioR1991
#1 | 23. Okt 2012, 16:18
Ich würde mich eher über das spiel selber aufregen als wegen sowas. Aber anscheinend gibt es halt leute die auf jede kleinigkeit achten.
rate (8)  |  rate (15)
Avatar Hacimo38
Hacimo38
#2 | 23. Okt 2012, 16:19
Um die Textur vom Bilderrahmen zu wechseln haben die solange gebraucht ?
Dafuq ?
rate (37)  |  rate (1)
Avatar Jagson
Jagson
#3 | 23. Okt 2012, 16:27
Zitat von ugurano:
so was ist aber nicht witzig, was ist wenn ein sagen wir mal arbaber ein spiel macht mit so ner geschichte, und dann das christliche buch ins wc wirft???

ist doch genau so beschissen


Wäre mir Scheiß egal, weil ich kein kleinkarierter Mensch mit Imaginärem Freund bin -.-

Mir ist es nun völlig Schnuppe ob da ein paar Pixel weggemacht wurden. Fakt ist jedoch das die sich den Forderungen beugen wie eine Mutter einem schreienden Kind im Süßigkeitenladen
rate (28)  |  rate (6)
Avatar Serah007
Serah007
#4 | 23. Okt 2012, 16:31
Ich finds immernoch ein Witz. Wir in Deutschland bauen Moscheen und sind sehr mirgrationsnett. Wenn in der Türkei eine Kirche gebaut werden soll wird sie abgebrannt. Taucht ein Video mit Mohamed auf wird direkt wirbel gemacht. Jetzt kommt sowas in einem VIdeospiel vor ich betone Videospiel und wieder wird ein Aufstand gemacht. Ganz ehrlich ich habe bei weitem nichts gegen irgendjemanden aber ich finde man sollte es nicht übertreiben. WIr lachen über Naziwitze da es halt Vergangenheit ist aber sobald man einen Witz über sie macht oder ausversehen ein Bild im Klo aufhängt machen alle RambaZamba. Wäre das Bild draußen gewesen wärs natürlich ok gewesen -.-
rate (25)  |  rate (2)
Avatar Wirago
Wirago
#5 | 23. Okt 2012, 16:35
Zitat von ugurano:
so was ist aber nicht witzig, was ist wenn ein sagen wir mal arbaber ein spiel macht mit so ner geschichte, und dann das christliche buch ins wc wirft???

ist doch genau so beschissen


Sollen sie doch beide Bücher in die Tonne schmeißen (Koran und Biebel) es steht in beidem der gleiche Müll drin wesewegen unzählige Menschen bereits den Tod gefunden haben.
rate (27)  |  rate (9)
Avatar duda23
duda23
#6 | 23. Okt 2012, 16:37
Zitat von ugurano:
so was ist aber nicht witzig, was ist wenn ein sagen wir mal arbaber ein spiel macht mit so ner geschichte, und dann das christliche buch ins wc wirft???

ist doch genau so beschissen

jeder macht sich übers christentum lustig, aber wenn man mal was über den islam sagt, dann erklärt einem ein drittel der weltbevölkerung den krieg
Ist vlt ein bisschen übertrieben aber ein bisschen gelassener könnte man sowas schon sehen
rate (12)  |  rate (2)
Avatar zombiezaphod
zombiezaphod
#7 | 23. Okt 2012, 16:37
Ach ja, verärgerte Muslime... ist ja mal was ganz neues.
rate (32)  |  rate (2)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#8 | 23. Okt 2012, 16:38
"So sieht die überarbeitete Version der Map »Favela« aus."

...was klicke ich auch das Bild an....ist das die GameBoy-Version?
rate (19)  |  rate (1)
Avatar Kuomo
Kuomo
#9 | 23. Okt 2012, 16:40
Zitat von ugurano:
so was ist aber nicht witzig, was ist wenn ein sagen wir mal arbaber ein spiel macht mit so ner geschichte, und dann das christliche buch ins wc wirft???

ist doch genau so beschissen

Wo steht was von ins WC werfen? Da sieht man mal wieder wie übertrieben wird. Und selbst wenn, wärs mir scheissegal, das fällt eben unter künstlerische Freiheit, aber Freiheiten kennen manche Religionen ja nicht.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar c1912
c1912
#10 | 23. Okt 2012, 16:42
Religionen sind nunmal für's Klo. :P

Nein, jetzt mal im ernst, ich respektiere jeden religiösen Menschen gleichermaßen, aber es gibt auch Grenzen.
Wenn sich Christen bspw. über das Apple-Logo echauffieren, finde ich das ähnlich überzogen, wie diese Aktion der muslimischen Fans.

Edit: Den "Screenshot" hättet ihr euch wirklich sparen können.
rate (6)  |  rate (2)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten