Chivalry: Medieval Warfare : In Chivalry: Medieval Warfare gibt es ganz bewusst keine weiblichen Charaktere. In Chivalry: Medieval Warfare gibt es ganz bewusst keine weiblichen Charaktere. Im Mittelalter-Actionspiel Chivalry: Medieval Warfare gibt es keine weiblichen Charaktere. Das ist eine ganz bewusste Entscheidung des Entwicklers Torn Banner Studios. Wie der Team-Leiter »Tibberius« vor kurzem im offiziellen Forum erklärte, hat das gleich mehrere Gründe.

Unter anderem zweifeln die Entwickler an der allgemeinen geistigen Reife der Internet-Community, um mit weiblichen Charakteren in einem Actionspiel wirklich umgehen zu können. Aber auch die Attraktivität des Spiels für Frauen spielte bei der Entscheidung eine nicht unbedeutende Rolle.

»Ich denke, wenn wir weibliche Charaktere in ein Spiel wie dieses einbauen würden, wäre es weniger attraktiv für Frauen. Das mag im ersten Moment seltsam klingen. Doch meinen Erfahrungen von der allgemeinen geistigen Reife im Internet und der männlichen Dominanz im Shooter-Genre... Ich glaube nicht, dass es, in Anbetracht der Ereignisse, die im Spielverlauf stattfinden werden, die Spielerfahrung für Frauen und Männer verbessern würde.

Hoffentlich hilft euch das zu verstehen, warum wir diesen Weg nicht eingeschlagen haben. Ich habe kein Problem mit kämpfenden Frauen. Doch es ist die Tatsache, dass es wahrscheinlich die Art und Weise beeinträchtigen würde, in der die Community das Spiel spielen würde, die mir Sorgen bereitet.«

» Den Test von Chivalry: Medieval Warfare auf GameStar.de lesen