Project Fashion : Hersteller-Logo: Empire Interactive Hersteller-Logo: Empire Interactive Der englische Publisher Empire Interactive hat das Spiel Project Fashion angekündigt. Das berichtet die Website worthplaying.com.

In Project Fashion besuchen Sie die »weltbeste Modeschule« und lernen dort alles, was Sie über Haute-Couture wissen müssen. Um mit Ihren Kreationen auf den Modeschauen zu bestehen, besuchen Sie Kurse über Design, Make-Up, Hair-Styling und Schmuck. Doch es bleibt nicht bei der trockenen Theorie: Spieler dürfen in Project Fashion ihre eigenen Kleider entwerfen und diese anschließend den Models überstreifen. Selbst die Mannequins dürfen Sie mit Lippenstift und Rouge Ihren Vorstellungen anpassen.

Die französischen Entwickler von Lexis Numérique möchten Ihnen mit Project Fashion allerdings mehr bieten als eine Einführung in die hohe Kunst des Schneiderns. So sollen Sie im geplanten Adventure Mode mysteriöse Vorfälle und Sabotagen an der Modeschule aufdecken. Helfen werden Ihnen dabei zahlreiche Ihrer Kommilitonen. Haben Sie keine Lust auf lästige Rätsel können Sie jederzeit in den Free Play-Modus wechseln. Dann müssen Sie allerdings auf diverse Extras verzichten, die Sie nur im Laufe des Abenteuers freischalten können.

Das Spiel rund um die Mode ist laut Empire Interactive für die ganze Familie gedacht, soll sich aber in erster Linie an Mädchen richten. Der englische Publisher habe begriffen, so José Sanchis von Lexis Numérique, dass Mädchen unter den Computerspielern ein immer größeres Publikum darstellen.

Wann Project Fashion in den Regalen der Händler stehen wird ist bisher noch nicht bekannt.