News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Starblo - Blizzard wollte ein Diablo im Weltraum entwickeln

Kurz nach der Fertigstellung von Diablo 2 überlegte der Entwickler Blizzard offenbar, ein Action-Rollenspiel im Weltraum zu entwickeln. Allerdings wurden dann doch alle Kräfte in Diablo 3 gesteckt.

Von Maximilian Walter |

Datum: 23.10.2012 ; 15:45 Uhr


Starblo : Ob das Diablo-Prinzip auch im Weltraum funktioniert hätte? Ob das Diablo-Prinzip auch im Weltraum funktioniert hätte? Wer glaubt, dass ein Diablo 3 im Weltraum eine gute Idee ist? Eine Zeitlang war zumindest Blizzard dieser Meinung, wie David Craddock, Autor der inoffiziellen Blizzard-Biographie »Stay Awhile and Listen«, behauptet. Das Spiel erhielt aufgrund der angestrebten Mischung den Namen Starblo und schaffte es sogar in den Prototypstatus. Blizzard entschloss sich letztendlich jedoch, alle Kräfte in Diablo 3 zu stecken.

»Nach Diablo 2 teilte sich Blizzard North in zwei Teams auf. Eines für Diablo und eines für ‚Wir lieben Diablo, aber es ist an der Zeit etwas neues zu machen.‘ Die fingen an, mehr als ein halbes Dutzend Ideen durchzugehen, bis sie vorschlugen, einen Diablo-Klon zu machen, der im Weltraum spielt.«, sagte er gegenüber der englischen Website shacknews.com.

Ähnlich wie in Diablo hätten die Spieler verschiedene Akte gespielt. Doch anstatt nur auf einer Welt herumzulaufen, hätten sie in ihrem frei gestaltbaren Raumschiff zu verschiedenen Planeten fliegen können und wären dort auf Beutejagd gegangen. Mit Space Siege wollte anno 2008 auch eine andere Rollenspiel-Reihe ( Dungeon Siege ) im Weltraum Fuß fassen, erreichte jedoch nur mittelmäßige Wertungen.

Silicon & Synapse
Jeder fängt mal klein an; so auch Blizzard. Das Unternehmen wurde 1991 von den drei Absolventen der Universität von Kalifornien, Michael Morhaime, Allen Adham und Frank Pearce, unter dem Namen Silicon & Synapse gegründet. Das Studio entwickelte eher wenige eigene Produktionen und war auf die Portierung von Titeln anderer Firmen für andere Systeme spezialisiert. Die bekanntesten Eigenproduktionen aus jener Zeit sind das Rätsel-Jump&Run The Lost Vikings und das Rennspiel Rock'N'Roll Racing, welches mit Paranoid von Black Sabbath einen sehr markanten Titelsong hatte.

Nachdem Silicon & Synapse 1994 von Davidson & Associates gekauft wurde, änderte man den Namen zunächst in Chaos Studios und so wäre es auch geblieben, wenn es nicht schon eine Firma mit diesem Namen gegeben hätte. So überlegte man sich einen neuen Namen und so entstand Blizzard Entertainment. In diesem Jahr erschien dann auch der erste große Erfolg des Unternehmen Warcraft: Orcs & Humans.
Diesen Artikel:   Kommentieren (40) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar SubSeven
SubSeven
#1 | 23. Okt 2012, 16:04
Schade das niemand bisher die Idee gut umgesetzt hat. Ich wünsche mir schon seit langem ein Spiel in der Richtung oder ähnlich wie Restricted Area in "gut".
rate (26)  |  rate (1)
Avatar MrLonghui
MrLonghui
#2 | 23. Okt 2012, 16:04
Ob Tristram oder Weltraum, ein Vollpreistitel mit Pay4Fun Pinzip darf nicht toleriert werden!
rate (38)  |  rate (17)
Avatar Njordin
Njordin
#3 | 23. Okt 2012, 16:09
schlimmer als mit d3 hätten sie ihr action-rpg arsenal nicht versaubeuteln können...

( gemessen am blizzard-standard, bei dem d3 sicherlich den tiefpunkt darstellt... während es für einen anderen entwickler sicher eine gute leistung gewesen wäre )
rate (23)  |  rate (11)
Avatar Coregamer24
Coregamer24
#4 | 23. Okt 2012, 16:11
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#5 | 23. Okt 2012, 16:14
Zitat von Coregamer24:
MIMIMIMIMIMIMIMIMI komisch das Millionen spaß an D III haben.


Also ich höre von Core-Gamern nur ein enttäuchtes Raunen, wenn ich sie auf D3 anspreche.
rate (36)  |  rate (18)
Avatar iTsMagiC
iTsMagiC
#6 | 23. Okt 2012, 16:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar servana
servana
#7 | 23. Okt 2012, 16:19
Interessant was Blizzard so alles einstampft, naja sie können es sich leisten.

@Coregamer24: Lass es, der Shitstorm darf hier nicht abbrechen, da kann man sagen was man will: Man bekommt nur Daumen runter und Diablo 3 muss halt das schlechteste Spiel aller Zeiten bleiben.
Das ist so ähnlich wie bei EA: Egal was von denen kommt, die Leute zünden ihre Fackeln an und marschieren los.
Eigendlich gibt es nur mehr sehr wenige Entwickler/Publisher die nicht von der Community zerrissen werden. Kaufen tun sie die Spiele dann aber trotzdem alle^^
rate (22)  |  rate (13)
Avatar Obaruler
Obaruler
#8 | 23. Okt 2012, 16:21
*Naja*, mit "Warcraft im Weltraum" hats ja auch ganz geklappt. ;)
rate (17)  |  rate (0)
Avatar Fenris79
Fenris79
#9 | 23. Okt 2012, 16:23
wäre interessant gewesen und hätte die das ist keine Diablo oder d2 war besser sager umgangen.

ps.: space siege war einfach mist..
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#10 | 23. Okt 2012, 16:24
Zitat von iTsMagiC:


jo wow, nerds die auch 24/7 suchten können ja eh wunderbar beurteilen ob sie ein spiel geil finden oder nicht.


Klar können sie das, warum auch nicht?

Aber ich hab mit wow nix am Hut und hab mich auf D3 sehr gefreut, fands am Ende im Gegensatz zu den Vorgängern aber auch enttäuschend wegen des langweiligen Skill und Itemsystems.
rate (18)  |  rate (3)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 23.11.2014
15:04
14:40
14:36
13:43
13:17
12:18
10:31
Samstag, 22.11.2014
18:44
17:39
17:06
15:40
14:34
13:44
13:37
13:17
12:55
11:50
Freitag, 21.11.2014
19:05
18:30
18:30
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Rollenspiel > Diablo 3 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten