Radsportmanager Pro 2005/2006 : Entwickler Cyanide Studios hat neue Details zu Radsportmanager Pro 2005/2006 bekannt gegeben. Demnach wirken sich erstmals physische Störfaktoren auf den Rhythmus der Radprofis aus. So können Heißhunger und andere körperliche Begleitumstände die Muskelkraft vehement beeinträchtigen. Zudem wird das Leistungsvermögen in Mitleidenschaft gezogen, sollte der Fahrer in einen Sturz verwickelt werden.

Ebenso realistisch: Ein Manager beobachtet sein Team während dem Rennen und richtet das weitere Geschehen auf der Etappe nach der Leistungsstärke der einzelnen Teammitglieder aus. Dadurch vergeuden führende Radler weniger Kraft.